Plauer SV Handball : Plauer D-Jugend Handballer gewinnen Pokalturnier souverän

Die beiden D-Jugend-Teams des Plauer SV
Die beiden D-Jugend-Teams des Plauer SV

von
20. Juni 2018, 23:53 Uhr

Das fünfte von insgesamt sieben Turnieren des Plauer SV bestritten die D-Jugend-Handballer. Dabei setzte sich der Gastgeber souverän durch.

Auf das Fernbleiben vom Parchimer SV reagierte der Plauer SV kurzfristig und formierte eine zweite Mannschaft, sodass das Turnier trotzdem mit sechs Teams absolviert wurde. Auch wenn es bei tropischen Temperaturen und einer Spielzeit von 15 Minuten für alle sehr anstrengend war, hatten die Teilnehmer eine Menge Möglichkeiten, sich in den neuen Jahrgängen auszuprobieren und Spielerfahrungen zu sammeln.

Die Wittenburger Jungs schlugen sich als Sechster wacker und konnten mit dem Remis gegen Matzlow/Garwitz einen kleine Erfolg verbuchen. Plau II hatte mit dem jüngeren Jahrgang und drei E-Jugend-Spielern einen schweren Stand. Gegen Plau I und Wittstock noch chancenlos, spielten sie gegen die anderen drei Teams ordentlich mit. So war das 6:11 gegen Doberan sehr beachtlich und der knappe 8:7-Sieg gegen Wittenburg versöhnlich. Die Jungs vom SV Matzlow-Garwitz nutzten das Turnier, um erstmals in der höheren Altersklasse zu bestehen. Nach einem insgesamt soliden Turnier mit einem Remis und einem Sieg sowie drei Niederlagen wurden sie Vierter. Die knappe 7:8 Niederlage gegen Doberan war aus Matzlower Sicht besonders ärgerlich, denn damit ging Bronze an die Küste. Im Duell um den Turniersieg waren die Wittstocker dem Gastgeber zunächst ebenbürtig (3:1, 4:2, 6:3). Doch am Ende setzte sich auch hier die spielerische und körperliche Überlegenheit der Seestädter durch, Endstand 11:4 für Plau.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen