Plauer Wassersportverein : Opti-Segler fahren zur WM

Mic Mohr vom Plauer WSV siegte vor Warnemünde.
Mic Mohr vom Plauer WSV siegte vor Warnemünde.

Mic Mohr und Bo Berthold nach Podestplätzen beim Kunststoff-Cup für Deutschland-Team nominiert

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
03. Mai 2018, 23:39 Uhr

Für den Plauer Wassersportverein waren am vergangenen Wochenende beim Kunststoff-Cup auf der Ostsee vor Warnemünde westlich der Hafenausfahrt Mic Mohr und Bo Berthold am Start und belegten nach sechs Wettfahrten die Plätze eins und drei. Der Kunststoff-Cup ist gleichzeitig Ausscheidungsregatta für die Teilnahme an der Welt- und Europameisterschaft. Mit dem Ergebnis gehören jetzt beide Opti-Segler des Plauer WSV zum Team Deutschland bei der Weltmeisterschaft vom 27. August bis 6. September in Limassol im Süden der Mittelmeerinsel Zypern.

Nachdem am ersten Tag zwei Starts stattfanden, aber die Rennen aufgrund der Windverhältnisse abgebrochen wurden, absolvierten die 80 Optimisten am zweiten Regattatag vier Wettfahrten. Schon jetzt lagen die beiden PWV-Starter an der Spitze, Mic Mohr (18 Punkte) auf Rang eins und sein Bruder Bo Berthold (37) auf Platz zwei. Mic verteidigte mit den Plätzen zwei und neun in den letzten beiden Rennen seine Führung. Bo legte noch einen 14. Rang in der fünften Wettfahrt nach und wurde Dritter. Sein 32. Platz im sechsten Rennen wurde zum Streichergebnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen