Lübzer SV : Neuer Vorstand schwingt den Putzlappen

Beate Wolff, Jean Kurek, André Ohlrich, Thomas Müller, Christine Arnhold und Pierre Pornhagen (v. l. n. r.) arbeiten mit Bea Schulz, Rainer Raeschke und Astrid Becker im neuen Vorstand des Lübzer SV.
Beate Wolff, Jean Kurek, André Ohlrich, Thomas Müller, Christine Arnhold und Pierre Pornhagen (v. l. n. r.) arbeiten mit Bea Schulz, Rainer Raeschke und Astrid Becker im neuen Vorstand des Lübzer SV.

svz.de von
16. November 2015, 22:36 Uhr

Seit Anfang Mai wird der Lübzer SV von einem neuen Vorstand geführt. Nachdem die Einarbeitungsphase vorbei ist, war es an der Zeit, auch in der Sport- und Begegnungsstätte neuen Wind wehen zu lassen.

So trafen sich die Vorstandsmitglieder zum Herbstputz. Mit Putzlappen und Wischmopp bewaffnet ging es einmal quer durch die Räumlichkeiten, um die Angestellten bei ihrer Arbeit zu unterstützen und den Mitgliedern angenehme Sportmöglichkeiten zu bieten. André Ohlrich (Abteilung Fußball) übernahm als 1. Vorsitzender mit Jugendwart Thomas Müller (Abteilung Fußball) und dem technischen Leiter Pierre Pornhagen (Abteilung Fitness) den Fitnessraum. Der Leiter für gesellige Veranstaltungen Jean Kurek (Abteilung Volleyball) sorgte in der Küche für Ordnung, während Schatzmeisterin Christine Arnhold (Mitglied), Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Beate Wolff (Abteilung Gymnastik) und die 2. Vorsitzende Astrid Becker (Abteilung Basketball) die sanitären Einrichtungen übernahmen. Ergänzt wird der neue Vorstand von Schriftführerin Bea Schulz (Abteilung Gymnastik) und Kassenwart Rainer Raeschke (Mitglied).

Der neu gewählte Vorstand will aber nicht nur beim Putzen Neues in den Verein bringen, sondern auch im sportlichen Bereich. Geplant sind für das nächste Jahr unter anderem ein Sportlerball und ein Radrennen wieder in Eigenregie. Bis zum Jahresende wird in langer Tradition das Fußball-Turnier um den Silvester-Cup am 2. Weihnachtsfeiertag und das Silvester-Mix-Turnier im Volleyball am 27. Dezember stattfinden. Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.
 


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen