zur Navigation springen

Handball in Goldberg : Neuauflage eines tollen Handballfestes

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

TSV Goldberg vs. Mecklenburger Stiere zum Abschluss der meckpommGas-Promotiontour 2016

Beste Stimmung, viele Tore, ein ordentlicher Bonus für die Nachwuchsförderung vor Ort: Die meckpommGas-Promotiontour 2016 der Mecklenburger Stiere und ihres Partners, der Stadtwerke Schwerin GmbH, geht morgen Abend in Goldberg zu Ende. Erneut kommt es dabei zu einem Aufeinandertreffen der TSV-Handballer gegen die Drittligisten aus der Landeshauptstadt.

Wer das Spektakel aus dem vergangenen Jahr noch vor Augen hat, erinnert sich gern an eine grandiose Stimmung. Ausgelassene Fans, die mit Sprechchören wie „Wir singen rot, wir singen blau, wir singen super TSV!“ und Dauereinsatz der Klatschpappen beide Teams auf der Platte zu besonderen Leistungen anfeuerten, bestimmten einen tollen Handballabend zum Saisonabschluss. „Gerade an Goldberg haben wir besondere Erwartungen“, sagt Aurel Witt, Unternehmenssprecher der Stadtwerke Schwerin. Der ehemalige Profi-Handballer zeigte sich vor Jahresfrist begeistert vom Enthusiasmus der Handballfans an der Mildenitz „Das war einfach großartig. Wir haben ein tolles Spiel gesehen mit enormem Einsatz. Am Rande gab es Begegnungen zwischen Ehemaligen und Aktiven, es wurde gefachsimpelt und gemeinsam die Leidenschaft für den Handballsport gelebt.“ Mit dabei ist auch in diesem Jahr wieder der Goldberger Peter „Lore“ Larisch, der in seiner erfolgreichen Karriere mehr als 500 Mal im gelb-blauen Trikot der Schweriner gespielt hat und jetzt Sohn Kay-Peter als Kapitän der Stiere und dessen Männer fachkundig begleiten wird.

„Genau diese Begeisterung wollen wir mit der ,Gas geben für die Region’-Tour zu befreundeten Vereinen erreichen“, sagt Aurel Witt. Besonderes Augenmerk legen die Organisatoren auch bei der Neuauflage auf den Nachwuchs: Zwei Euro pro Zuschauer fließen in die Jugendförderung. Die Stadtwerke Schwerin spendieren zudem einen kompletten Trikotsatz. Spaß haben steht im Mittelpunkt – ob bei den Handball-Kids, die bereits am Nachmittag zu tollen Trainingseinheiten eingeladen sind oder beim Siebenmeterwerfen gegen Stiere-Keeper Ariel Panzer in der Halbzeitpause. Unter allen Zuschauern werden die Teilnehmer dafür ausgelost. „Wer Ari die meisten Bälle ins Tor wirft, gewinnt ein von allen beim Spiel anwesenden Handballstieren signiertes Trikot unserer meckpommGas-Tour“, kündigt Mathias Wächter vom Team Stiere an. Timo Close, Moderator von Antenne MV und als Hallensprecher der Stiere, kommentiert die Begegnung auf unterhaltsame Weise. Anpfiff ist am Freitag um 18.30 Uhr in der Sporthalle der Husemannschule. Dabei zu sein ist für alle Handballfans Ehrensache, damit die kleinen TSV-Sportler einen Superstart in die neue Saison bekommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen