zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

17. Oktober 2017 | 06:17 Uhr

Hallenfußball : Mädels luden zum Hallenkick ein

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

ESV Wittenberge gewinnt „Bäckerei-Lau-Cup“ des Lübzer SV / Gastgeber stellt beste Torfrau

svz.de von
erstellt am 24.Feb.2015 | 16:55 Uhr

Am vergangenen Sonnabend lud die Abteilung Fußball des Lübzer Sportvereins zum Hallenturnier für Mädchenmannschaften ein. Fußballbegeisterte Mädels im C- und D-Juniorenalter kickten um den „Bäckerei-Lau-Cup“. Im Vorfeld planten die Organisatoren mit einem Teilnehmerfeld von sechs Teams. Jedoch sagte der Hagenower SV kurzfristig ab, sodass mit den Mannschaften vom SSV Einheit Perleberg, Rostocker FC und ESV Wittenberge sowie zwei Lübzer Vertretungen insgesamt fünf Mädchen-Teams auf Punktejagd gingen.

Das Eröffnungsspiel bestritten die beiden Teams des Gastgebers. Die erste Mannschaft des LSV setzte sich deutlich mit 6:0 durch und heimste somit ihre ersten drei Zähler ein. In der zweiten Begegnung wurde der ESV Wittenberge seiner Favoritenrolle schon frühzeitig gerecht und gewann gegen Perleberg mit 5:2. Ebenfalls erfolgreich verlief die erste Partie des Rostocker FC. Der Nachwuchs des aktuellen Landesmeisters im Frauenfußball bezwang den Lübzer SV I 3:0. Während sich die Mädels des ESV Wittenberge souverän durch das Turnier spielten und alle Partien für sich entscheiden konnten, standen sich im vorletzten Turnierspiel Perleberg und Rostock gegenüber. Beide Teams hatten bis dato sechs Zähler auf dem Konto und spielten somit den Silberplatz unter sich aus. Der SSV Einheit Perleberg behielt in dieser Begegnung mit 2:1 die Oberhand. Der Lübzer SV musste sich am Ende mit dem vierten und fünften Platz begnügen. Insgesamt sah das leider überschaubare Publikum ein faires Turnier, das den beiden Schiedsrichtern Werner Dietze und Christian Pingel keinerlei Probleme bereitete. Am treffsichersten zeigte sich Vanessa Marx. Die Spielerin des Turniersiegers aus Wittenberge erzielte sensationelle 20 Treffer und sicherte sich somit die Torjägerkrone. Ebenfalls aus Wittenberge kam die beste Spielerin des Turniers. Anna-Lena Kruse überzeugte Trainer und Betreuer von ihrem Können. Zur besten Torhüterin wurde Carlotta Schöngel vom Gastgeber Lübzer SV gewählt.

Die Verantwortlichen vom Lübzer Sportverein bedanken sich beim Turniersponsor Bäckerei Lau. Einmal mehr zeigte das Unternehmen als treuer Unterstützer ein herz für den Lübzer Nachwuchs-Fußball.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen