Vereinsarbeit : Lübzer SV würdigt Ehrenamt / Dank an Übungsleiter

Die Trainer und Übungsleiter des Lübzer SV stehen für ehrenamtliches Engagement im Sport.
Die Trainer und Übungsleiter des Lübzer SV stehen für ehrenamtliches Engagement im Sport.

svz.de von
02. November 2014, 22:12 Uhr

Der Lübzer SV kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Sportliche Erfolge und Auszeichnungen für die Arbeit mit Kinder und Jugendlichen standen dabei oft im Vordergrund. Grund genug für den Vorstand, sich auch bei denen zu bedanken, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Übungsleiter und Trainer für den regelmäßigen Trainingsbetrieb sorgen. Auf 44 dieser engagierten Mitglieder können sich die rund 760 organisierten Sportler beim Lübzer SV verlassen, die es sich wie gewohnt zum Jahresende bei einem gemütlichen Zusammensein im Lindeneck gut gehen ließen. Der Vereinsvorsitzende Michael Reinsch bedankt sich im Namen des Vorstandes und der Mitglieder für die geleistete Arbeit im und für den Sport. Jenny Willimowski und Celina Guder mussten ihre Tätigkeit aus schulischen Gründen aufgeben. Dafür konnte Janett Drefahl gewonnen werden, die mit Carmen Klawonn die Nachwuchsturner übernommen hat. Einen Wechsel gab es auch bei den Absolventen des Bundesfreiwilligendienstes. Nach einem Jahr guter Arbeit wurde Julian Richert zum Studium verabschiedet. Seine Aufgaben übernahm im September Andy Drefahl, der über viele Jahre hinweg in der Abteilung Tischtennis aktiv ist.
Insgesamt ist der Verein zurzeit gut aufgestellt. Der Reha-Sport als besonderes Angebot für bewegungsbeeinträchtigte Menschen wird gut angenommen. Der Bedarf nach dieser Form der Bewegung ist ungebrochen. Interessenten sind hierfür und für alle anderen Sportgruppen beim Lübzer SV immer herzlich willkommen. Wer darüber hinaus Lust hat, sich im Sport zu engagieren und eine Übungsgruppe zu übernehmen oder neu aufzubauen, kann sich jederzeit im Vereinsheim des LSV in der Schützenstraße 34 oder unter der Rufnummer (038731) 22 567 melden. Vielleicht gibt es in der Bevölkerung Ideen, was den Verein für weitere Bewegungsinteressierte anbieten kann. Der Vorstand freut sich über Vorschläge.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen