zur Navigation springen

Handball : Letztes Heimspiel MV-Liga: Punktgewinn knapp verpasst

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2014 | 22:29 Uhr

Zum letzten Heimspieltag dieser Saison empfingen die Plauer Handballmänner den HSV Grimmen 92. Im Hinspiel verlor man deutlich mit 38:24, doch diesmal waren die Gastgeber, gestärkt durch zwei Heimsiege in Folge und ein tolles Publikum, auf Sieg aus.

Die Plauer fanden sehr gut in Partie und konnten gleich die Führung übernehmen. Beide Mannschaften gingen nicht gerade zimperlich zu Werke, das Schiedsrichtergespann musste allein in den ersten zehn Spielminuten fünf gelbe Karten und eine Zeitstrafe verteilen. Beim 10:5 gab es einen Bruch im Plauer Spiel, es wollte nicht mehr viel klappen und man lud die Gäste zum Kontern ein. So verschenkten die Hausherren ihre komfortable Führung bis zu einem Halbzeitstand von 11:10.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte lief es denkbar schlecht für die Plauer. Man scheiterte immer wieder am Grimmener Keeper oder an sich selbst. Die Gäste drehten den Spieß um und konnten in Führung gehen, spätestens beim 17:23 musste sich Trainer Raimo Schwabe etwas einfallen lassen. Eine offensive Abwehr sollte für Ballgewinne sorgen. Die Plauer erhöhten das Tempo und konnten, lautstark unterstützt von ihren Fans, einen 5:0-Lauf landen und auf ein Tor verkürzen (22:23, 59.). Leider reichten die Kräfte nicht mehr aus, die Grimmener konnten noch einmal punkten und die Hoffnung auf den dritten Heimsieg in Folge war dahin. Mit dem 22:24-Endstand rutschten die Plauer knapp an einem Punktgewinn vorbei. Die Mannschaft schaut optimistisch nach vorn und bedankt sich herzlich bei allen Fans und Sponsoren für die tolle Unterstützung in dieser vergangenen Saison. Das letzte Saisonspiel bestreiten die Handballmänner in Stavenhagen am 26. April um 18 Uhr.


Plauer SV: Kleinschmidt (Tor), Pidinkowski (Tor), Humboldt 1, Godau 3, Madaus 5, Kinzilo 2, Zabel 1, Futterlieb 4, Möser 1, Fitz 3, Marschke 1, Tiedemann 1, Starke; Strafwürfe: Plau 6/3, Grimmen 7/4; Zeitstrafen: Plau 3, Grimmen 4; Zuschauer: 200

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen