Plauer SV Handball : Handball: Plauer SV nimmt Auftakt-Hürde erfolgreich

Die Plauer bedanken sich bei mtgereisten Fans.
Foto:
Die Plauer bedanken sich bei mtgereisten Fans.

svz.de von
18. September 2017, 23:56 Uhr

Zum Auftakt der Verbandsligasaison reisten die Plauer Handball-Männer zum SV Crivitz und kehrten mit einem 40:30-Auswärtssieg zurück. Damit erfüllte das Team um Spielertrainer Möser-Rieck das Tagesziel und kann sich jetzt auf den nächsten Gegner vorbereiten. Denn am Sonnabend steht dem PSV ein anderes Kaliber gegenüber. Im ersten Heimspiel ist der Staffelsieger der Vorsaison VfL Neukloster zu Gast.

In Crivitz spielte der PSV eine 5:1-Abwehr, wobei Schmidt den Spielmacher und Torschützenkönig aus der vergangenen Saison über die gesamte Spielzeit auf Manndeckung nahm. Dadurch sollte das Aufbauspiel des Gastgebers unterbunden werden. Doch ging dieses Vorhaben nur bedingt auf. Crivitz konnte sich auch ohne Spielmacher immer wieder durchtanken und stellte die Gäste mit ihrem doppelten Kreisspiel vor Probleme. Nachdem sich die Plauer Abwehr Mitte der ersten Hälfte stabilisieren konnte, setzten sich die Gäste allmählich ab. Über die Spielstände 5:8, 9:14 und 12:16 wurden die Seiten beim 14:17 gewechselt.

Auch in der zweiten Hälfte lief der Ball gut durch die Plauer Reihen und besonders über die Außenpositionen wurde erfolgreich eingenetzt. Die Außenspieler Lenk und Günther warfen an diesem Tag 50 Prozent der Tore. Im Abwehrverhalten konnten die Seestädter nicht gänzlich überzeugen. Immer wieder gelang den Crivitzern das Anspiel an den Kreis bzw. konnte der Kreisläufer den Abwehrspieler für den Rückraumspieler binden. Trotzdem gestaltete sich das Ergebnis erfreulicher. Beim Stand von 20:28 nach 45 Minuten konnte schon von einer Vorentscheidung gesprochen werden. Auch die kurzfristig geforderte Zielstellung von zehn Toren Differenz konnte am Ende erreicht werden. Die fair geführte Partie wurde beim Stand von 40:30 für den Plauer SV abgepfiffen.

Jetzt hoffen die Seestädter, dass viele Handballbegeisterte am Sonnabend den Weg in die Klüschenberghalle finden. Anpfiff ist um 17:30 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen