Bezirksliga : Handball B-Mädchen: Nur noch ein Sieg zum Titel

Konzentration auf das letzte Punktspiel der Saison
Konzentration auf das letzte Punktspiel der Saison

von
18. März 2015, 22:06 Uhr

Diese Handballsaison ist für die B-Jugend-Mädchen des Plauer SV spannend bis zum Ende. Da das Team punktgleich mit der ehemaligen Oberliga-Mannschaft aus Neukloster an der Tabellenspitze steht, entscheiden die letzten Spiele den Staffelsieg. Umso wichtiger war der Endstand am Wochenende auswärts gegen Bützow. Eigentlich hätte es gegen die im Schnitt jüngere Truppe eindeutig werden können. Aber vier Plauerinnen fehlten, sodass die Mannschaftsaufstellung mehrere Fragezeichen aufwarf.

Die ersten Minuten verliefen zäh. Mehrere gute Torchancen wurden nicht genutzt und die Gästetorhüterin hielt das Plauer Team mit zwei gehaltenen Strafwürfen im Spiel. Erst Noreen Günther bestätigte das gegebene Vertrauen auf Rechtsaußen mit ihrem ersten Hebertor. Dann verlief die Partie gleichwertig. Die Plauer spielten ihre Tore mit gut vorbereiteten Aktionen heraus, aber die Deckung war trotz der geforderten 6:0-Aufstellung zu löchrig. Die Bützower Kreisläuferinnen setzten sich durch oder erarbeiteten Strafwürfe, die Anika Baumann nicht alle entschärfen konnte. Ihre gehaltene Strafwurfquote betrug aber immerhin 50 Prozent. Trotz einer spielerischen Überlegenheit ging es beim 8:8 in die Kabinen.

Das Plauer Angriffsspiel lebte nach der Pause auch wieder von einigen einfachen Kontertoren, mit denen das Team auf 17:10 absetzte. Es waren nur noch vier Minuten zu spielen, in denen nichts mehr anbrannte. Der Sieg war kein Selbstläufer, gibt den Seestädterinnen aber Selbstvertrauen. Und das soll im letzten Punktspiel am Sonntag um 10 Uhr in heimischer Halle gegen Teterow zum Tragen kommen. Ein Sieg würde den Bezirksmeistertitel bedeuten. Über Unterstützung und Anfeuerung würde sich das Team freuen.

Plauer SV: Anika Baumann(Tor), Maria Schubert, Anne Bunk , Saskia Dahlenburg, Marisa Storm, Noreen Günther , Pia Gotzian und Pauline Burzlaff

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen