Internationale Deutsche Meisterschaft der 470er : Gold für Plauer Segler in Wismar

Die Gold-Teams aus Mecklenburg
Die Gold-Teams aus Mecklenburg

23-11441959_23-66107802_1416392141.JPG von
04. Oktober 2018, 23:03 Uhr

Bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft der 470er-Segler auf der Ostsee vor Wismar holten zwei Plau-Schweriner Teams die Titel. Malte Winkel/Matti Cipra (Schweriner YC/Plauer WSV) gewannen souverän die Herren-Konkurrenz, Theres Dahnke/Birte Winkel (Plauer WSV/Schweriner YC) waren bei den Frauen nicht zu schlagen.

Beim Gastgeber Yachtclub Wismar waren die Teilnehmer gut aufgehoben, nur das Wetter zeigte sich vor der rauen Seite. Das Tiedruckgebiet hatte das Regattafeld im Griff. Von den geplanten zwölf wurden acht Wettfahrten absolviert. Der Start zum Medalrace am Tag der Einheit wurde bei 32 Knoten Wind vor der Seebrücke verschoben und später abgebrochen. Mit vier Wettfahrt-Siegen und drei zweiten Plätzen sicherten sich Winkel/Cipra mit sieben Punkte Vorsprung vor Diesch/Autenriet (WYC/BYC) die Goldmedaille. Weitere sieben Punkte dahinter kamen Dahnke/Winkel auf Gesamtplatz drei und verdienten sich Gold bei den Frauen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen