zur Navigation springen

Handball : Fleißiges Training trägt Früchte – Plauer F-Jugend-Mädels fahren ersten Sieg ein

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Am vergangenen Wochenende fuhr eine Abordnung der F-Jugend-Handballerinnen des Plauer SV zum zweiten Punktspielturnier nach Wismar. Die Trainingsgruppe umfasst mittlerweile 16 Mädchen, darunter viele Anfänger. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen, zunächst zehn Mädchen mit nach Wismar zu nehmen. Am Ende waren es schließlich acht, die viel Spaß hatten und ihren ersten großen Erfolg verbuchten. Das gelang gleich im ersten Spiel gegen den Vellahner SV. Der Gegner war den Seestädterinnen körperlich und numerisch (16 Spielerinnen) überlegen und führte zur Halbzeit mit 4:1. Doch die Plauerinnen spielten in der zweiten Hälfte wie ausgewechselt. Tor um Tor wurde aufgeholt und Zoe Behning, die jetzt das Tor hütete, vereitelte viele Torchancen des Gegners. Am Ende kippten die PSV-Mädchen das Spiel und feierten beim 6:4 ihren ersten Sieg. Die Spiele gegen GW Schwerin (2:10) und TSG Wismar (0:11) verliefen ziemlich einseitig. Die Erfahrung und die spielerischen Vorteile lagen in beiden Partien eindeutig bei den Gegnern. Die PSV-Mädchen kämpften mit Bravour und boten phasenweise Paroli. Das Turnier war nicht nur aufschlussreich über den Leistungsstand der Mannschaft, sondern wichtige Wettkampferfahrung. Das fleißige Training trug mit dem Sieg gegen Vellahn erste Früchte und sollte Ansporn und Motivation für die Zukunft sein.

Plauer SV: Liza Bernhagen 4, Eva Langmann 3, Fenja Ranzow 1, Madlen Herzog, Zoe Behning, Jolie-Marie Schönborn, Metha Papke, Alina Grothe


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen