zur Navigation springen

Handball MV-Liga : Einheit Demmin – Plauer SV 32:21 (15:7)

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Zum ersten Rückrundenspiel in der Handball-MV-Liga waren die Plauer Männer zu Gast beim SV Einheit Demmin. Obwohl der Tabellenletzte im ersten Aufeinandertreffen mit den Demminer ihren einzigen Sieg einfahren konnten, waren die Rollen klar verteilt. Die Partie begann eher schleppend. Die Plauer hielten bis zur 17. Minute (6:5) durch eine solide Abwehr und einen gut aufgelegten Pidinkowski im Tor mit. Doch schon zu diesem Zeitpunkt schlichen sich zu viele technische Fehler ein, die den Gastgebern einige einfache Tore bescherten. Die Plauer kamen über einen Anschlusstreffer nicht hinaus, denn nun wurde entgegen der eigenen Vorgabe zu überhastet der Abschluss gesucht. So konnten sich die Demminer mit einem 5-Tore-Lauf auf 11:5 absetzen. Bis zur Halbzeit gelangen den Plauern, auch wegen zweier verpatzter Strafwürfe nur noch zwei Tore zum 15:7. In der zweiten Hälfte lief einiges besser für die Plauer. Es wurden weniger Fehler fabriziert, die Torausbeute war nun höher. Trotzdem reichte es über weite Strecken nur dazu, den Abstand von acht Toren zu halten. Über die Spielstände 19:12 (37.) und 24:16 (48.) brachten die Demminer ihren verdienten Heimsieg mit 32:21 unter Dach und Fach. Trotz der vielen Niederlagen der Plauer Handballmänner wollen sie keinesfalls den Kopf in den Sand stecken, sondern lauern auf eine echte Chance, endlich wieder zu punkten. Am kommenden Spieltag ist der SV Warnemünde zu Gast in Plau. Anpfiff ist wie immer 17 Uhr.

Plauer SV: Kleinschmidt(Tor), Pidinkowski(Tor), Möser, Godau 3, Tiedemann 2, Starke 2, Fitz 2, Zabel 3, Futterlieb 2, Schmidt 3, Kinzilo, Madaus 4
Zeitstrafen: Demmin 1, Plau 3
Strafwürfe: Demmin 5/5, Plau 2/4


zur Startseite

von
erstellt am 21.Jan.2014 | 22:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen