handball : Eine wahre Mammutveranstaltung

Bei der Siegerehrung wurde es richtig voll auf dem Hallenparkett.
Bei der Siegerehrung wurde es richtig voll auf dem Hallenparkett.

Beim Handball-Kreisfinale des bundesweiten Schulwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ gingen knapp 200 Spieler auf Torejagd

von
06. Dezember 2017, 23:00 Uhr

Einmal mehr erwies sich das Handball-Kreisfinale im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ als eine wahre Mammutveranstaltung. Neunzehn Mannschaften aus sieben verschiedenen Schulen des Altkreises Parchim wetteiferten um die begehrten Plätze für die Regionalfinals im Januar und Februar 2018. Für die Organisatoren dieses Turniers war es wieder in mehrfacher Hinsicht eine logistische Herausforderung. So wurden alle Spiele einerseits durch ausgebildete Zeitnehmer/Sekretäre sowie Schiedsrichter des ortsansässigen Handballvereins abgesichert, andererseits mussten die knapp 200 Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr an diesem Wettbewerb teilgenommen haben, verpflegt, eingetaktet und untergebracht werden.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Donnerstagausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen