Lübzer SV: Freizeitsport : Ein Jahrzehnt im Wald unterwegs – Frauen des LSV zeigen Ausdauer

Rüstig und immer gut gelaunt: Die Walking-Frauen des Lübzer SV
Rüstig und immer gut gelaunt: Die Walking-Frauen des Lübzer SV

svz.de von
05. März 2014, 22:43 Uhr

Seit 10 Jahren verging kaum ein Montag, ohne dass sich knapp 20 Frauen mit Walking-Stöcken von der Sport- und Begegnungsstätte des Lübzer SV auf den Weg in das Naherholungsgebiet Neuer Teich machten. Bärbel Ziegert gründete die Gruppe, nachdem sie eine Übungsleiter-Ausbildung im Nordic-Walking absolviert hatte. Inzwischen bringt sie in einer Reha-Klinik Patienten in Bewegung und übergab das Zepter an Traute Ziegler. Zur Freude aller Teilnehmerinnen besuchte die Gründerin die Gruppe zu ihrem besonderen Tag. Schnell tauschten sich die Frauen aus und ließen die vergangenen Jahre Revue passieren. Dass sie mit Nordic-Walking die für sie richtige Sportart gewählt haben, beweisen sie immer im Oktober. Da legen die Frauen im Alter von Mitte 60 bis 80 Jahren das Nordic-Walkingabzeichen des Deutschen Leichtathletik Verbands in Silber ab. Dazu walken sie mindestens eine Stunde durch das Naherholungsgebiet Neuen Teich. „Da es keine Streckenbestimmung gibt, kann jeder sein Tempo selbst wählen“, erklärt Traute Ziegler die einfachen Bedingungen, die alle ohne Mühe erfüllen.

Wer sich der Gruppe anschließen möchte, kann sich montags um 9.30 Uhr im Vereinsheim des Lübzer SV, Schützenstraße 34, melden, wenn es wieder in Richtung Wald geht.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen