Lübzer SV : Ehrenamtler beim LSV gewürdigt

Die Trainer und Übungsleiter des Lübzer SV stehen für ehrenamtliches Engagement im Sport.  Fotos: Astrid Becker
1 von 2
Die Trainer und Übungsleiter des Lübzer SV stehen für ehrenamtliches Engagement im Sport. Fotos: Astrid Becker

Vorstand bedankt sich bei Aktiven

svz.de von
04. November 2015, 22:14 Uhr

Der Lübzer SV kann auf ein ereignis- und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Grund genug für den im Mai neu gewählten Vorstand, sich auch bei denen zu bedanken, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit als Übungsleiter und Trainer für den regelmäßigen Trainingsbetrieb sorgen. Auf mehr als 40 dieser engagierten Mitglieder können sich die rund 750 organisierten Sportler beim Lübzer SV verlassen, die es sich wie gewohnt zum Jahresende bei einem gemütlichen Zusammensein im Lindeneck gut gehen ließen. Vereinsvorsitzender André Ohlrich bedankte sich im Namen des Vorstandes und der Mitglieder für die geleistete Arbeit im und für den Sport. Viele Ehrenamtliche sind schon über Jahre lang aktiv und engagieren sich gerne weiter. Andere wie Lukas Bierhorst und Lisa Burmeister haben dagegen ihre Tätigkeit aus beruflichen Gründen aufgegeben müssen.

Für Andy Drefahl, der über viele Jahre hinweg in der Abteilung Tischtennis aktiv ist, endet die hauptamtliche Tätigkeit als Teilnehmer am Bundesfreiwilligen-Dienst Ende des Jahres. André Ohlrich dankte ihm ebenfalls für die geleistete Arbeit und freut sich, dass er das Ehrenamt in der neu eröffneten Abteilung Darts weiterführt. Als Anerkennung erhielt er aus seinen Händen ein Sweat-Shirt, auf dem die Sportart deutlich zu erkennen ist. Interessenten sind zum Training am Freitagabend gerne gesehen.

Dorothee Klähn ergänzt seit dem 1. Oktober das LSV-Team. Sie absolviert eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau. Für den praktischen Teil erwirbt sie umfangreiche Kenntnisse in den unterschiedlichsten Bereichen beim Lübzer SV.

Insgesamt ist der Verein weiterhin gut aufgestellt. Der Reha-Sport als besonderes Angebot für bewegungsbeeinträchtigte Menschen wird gut angenommen. Der Bedarf nach dieser Form der Bewegung ist ungebrochen und die nächste Gruppe hat kürzlich ihre „Arbeit“ aufgenommen. Interessenten hierfür und für alle anderen Sportgruppen sind weiterhin herzlich willkommen. Wer darüber hinaus Lust hat, sich im Sport zu engagieren und eine Übungsgruppe zu übernehmen oder neu aufzubauen, kann sich jederzeit im Vereinsheim des LSV in der Schützenstraße 34 oder unter der Rufnummer 038731 22567 melden. Vielleicht gibt es in der Bevölkerung Ideen, was den Verein für weitere Bewegungsinteressierte anbieten kann. Der Vorstand freut sich über Vorschläge.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen