zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

13. Dezember 2017 | 04:37 Uhr

Volleyball : Dabeler Mixedteam holt den Titel

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Freizeit-Volleyballer spielten in Lübz inoffizielle Kreismeisterschaft aus / Organisatoren wollen an dem Projekt festhalten

SV Dabel heißt der diesjährige „inoffizieller Kreismeister“ im ehemaligen Landkreis Parchim im Volleyball. Mit vier weiteren Teams aus der Region maßen sich die Spielerinnen und Spieler den Winter über. Seit 2005 treffen sich die Freizeit-Volleyballer zu ihrer Kreisrunde. Entstanden ist der in Turnierform ausgetragene Wettkampf aus der Not heraus, da viele Volleyballer aufgrund beruflicher oder familiärer Verpflichtungen nicht mehr am regulären Wettspielbetrieb teilnehmen konnten oder wollten. Um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich neben dem Training mit anderen Teams zu messen, taten sich die Vereine der Region Lübz zusammen und organisierten ein Turnier. Dazu trafen sich die Mannschaften am Wochenende. Inzwischen hat sich das Turnier am Freitagabend etabliert und es gehen regelmäßig rund 50 Aktive ans Netz. Die Treffen halten die Teams zusammen und bieten einen sportlichen Wettbewerb, der Zeit und Kosten im Rahmen hält. Die Spielpausen werden darüber hinaus zum geselligen Austausch genutzt, wodurch das gesellschaftliche Leben auf dem Land gestärkt wird.

Die Organisatoren um Mirco König (SV Grün-Weiß Mestlin) und Uwe Ohlrich (Lübzer SV) freuen sich über den Erfolg des Turniers und bedanken sich für die Unterstützung aus der Region. Die Sparkasse Parchim-Lübz konnte als Sponsor gewonnen werden und der Kreissportbund Ludwigslust-Parchim sorgte nicht zum ersten Mal für die Sachpreise. Seit 2008 finden die Spiele in der Sporthalle des Eldenburg-Gymnasiums in Trägerschaft des Landkreises statt. „Auch seitens der Verwaltung steht man dem Projekt offen gegenüber“, freut sich Uwe Ohlrich über die Unterstützung und ist sich sicher, dass die Kreisrunde weiterhin mit gemeinsamem Engagement stattfinden wird.

Endstand Kreisrunde: 1. SV Dabel, 2. SV GW Mestlin, 3. Parchimer SV, 4. SV Severin, 5. Lübzer SV


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen