zur Navigation springen

Handball in Plau : D-Jugend-Handballer aus Plau sichern sich Vizemeisterschaft im Bezirk

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Zum letzten Bezirksligaspiel der Saison fuhren die D-Jugend-Handballer vom Plauer SV nach Wismar. Während der Gastgeber schon vor dem Spiel aus dem Rennen um die Medaillen war, liebäugelten die Seestädter zumindest noch mit der Vizemeisterschaft, denn die konnten sie mit einem Punktgewinn aus eigener Kraft schaffen. Nach dem 12:13-Halbzeitergebnis stand am Ende jedoch eine 18:27-Niederlage auf der Anzeigetafel und die Erkenntnis, in jedem Fall den Bronzerang belegt zu haben. Weil das direkte Duell der beiden anderen Medaillenanwärter SV Mecklenburg-Schwerin und TSV Bützow erst einen Tag später stattfand, mussten sich die Plauer Jungs noch etwas gedulden. Dank des Heimsieges des TSV Bützow durften sich die Seestädter am nächsten Tag sogar über die Vizemeisterschaft der Bezirksliga West freuen und damit eine tolle Saison abschließen. Punktgleich mit den Schwerinern entschied der direkte Vergleich zu Gunsten der Seestädter, die beide Partien gegen Schwerin gewannen. Abteilungsleiter Rainer Wegner konnte so der Mannschaft am Montag nachträglich die Silbermedaillen und Urkunden überreichen.

Der nächste Saisonhöhepunkt lässt nicht lange auf sich warten, denn schon am Sonntag fahren die PSV-Jungs zur Vorrunde der Landesbestenermittlung nach Grimmen und wollen im Konzert der Großen mitmischen.

Plauer SV: Schulz (Tor), Eder, Markhoff 4, Schwabe 1, Herrmann, Kruse 1, Langmann 3, Schneider, Bösel 2, Jantke 1, Laude 3, J. Hofmann 1, L. Hofmann 2, Rescher, Tast


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen