„Jugend trainiert für Olympia“ : Crivitzer dominieren Hitzeschlacht

Die Athleten des Gymnasiums Am Sonnenberg Crivitz räumten beim Kreisfinale in Sternberger richtig ab.
Die Athleten des Gymnasiums Am Sonnenberg Crivitz räumten beim Kreisfinale in Sternberger richtig ab.

Leichtathletik-Mannschaften aus sieben Schulen kämpften um die Qualifikation zum Landesfinale

von
05. Juni 2018, 23:15 Uhr

Kürzlich fand das Kreisfinale Leichtathletik im Rahmen des Schulsportwettbewerbes „Jugend trainiert für Olympia“ im Stadion am See in Sternberg statt. Einmal mehr bot die Anlage 18 Schulmannschaften aus sieben Schulen ein wunderschönes Ambiente im Kampf um Sieg und Platzierungen Die jeweils Ersten der Altersklassen qualifizierten sich für das Landesfinale. Außerdem gingen Einzelstarter ins Rennen und vervollständigten das Feld der mehr als 200 Leichtathleten. Sie kämpften genauso wie alle anderen um Einzelmedaillen in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung, Speerwurf, Ballwurf, Kugelstoßen, 800-Meter-Lauf, Sprint und Staffellauf. Insgesamt waren 40 Medaillensätze zu vergeben. In den Wettkampfklassen II, III und IV zeigte einmal mehr das Gymnasium Am Sonnenberg Crivitz seine herausragende Stellung. In vier Altersklassen werden die Crivitzer unsere Region beim Landesfinale am 12./13. Juni in Rostock vertreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen