zur Navigation springen
Lokaler Sport Zeitung für Goldberg, Lübz, Plau

26. September 2017 | 11:21 Uhr

Schulprojekt : Cooles Training mit Handballprofi

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Tipps und Tricks von Klaus-Dieter Petersen fürs Training / Projekt „Handball Stars Go School“ machte Station in Plau

von
erstellt am 26.Mai.2014 | 22:09 Uhr

Das Projekt des Deutschen Handballbundes „Handball Stars go school“ läuft in der vierten Runde, in diesem Jahr hatte die Regionale Schule Plau am See Glück und zählte zu den bundesweit 22 auserwählten. Gestern Vormittag trainierten 27 Mädchen und Jungen im D-Jugendalter mit Landestrainer Lothar Goldschmidt und Ex-Nationalspieler Klaus-Dieter Petersen.

„Das Training war echt klasse und unsere Schüler sind ganz schön ins Schwitzen gekommen“, freut sich Sportlehrer und Handballtrainer Raimo Schwabe, das seine Schützlinge so bei der Sache waren. Er war es auch, der die Bewerbung für die Plauer Schule einreichte. Insgesamt gingen in diesem Jahr mehr als 500 Bewerbungen bei der Projektleitung ein.

Nach ca. zwei Stunden Ball-Handling, Koordinationsübungen, Kleingruppenspielen, einem Rund-Parcours und einem abschließenden Trainingsspiel mit dem Handball-Profi ging den Plauer Mädchen und Jungs aber nicht die Puste aus. Denn beim Gespräch mit dem Europa- und Vizeweltmeister sprudelten die Fragen nach seiner Handball-Karriere, Familie, Hobbys usw. nur so heraus. Und sie hatten auch noch die Kraft, anschließend die Stationen auf dem Schulhof zu durchlaufen.

Dort hatten die Projekt-Mitarbeiter und Helfer einen Dribbling-Parcours aufgebaut, Wurfstationen, eine mit Geschwindigkeits-Messung und eine Ball-Prell-Zähl-Station. „Bei der Geschwindigkeitsmessung kamen unsere Besten auf über 90 km/h“, weiß FSJ-ler Ole Becker und beim 30-Sekunden-Ball-Prellen wurde mehrfach die Hunderter-Marke geknackt. Dicht umlagert war auch der „Bungee-Run“ des Kreissportbundes Ludwigslust-Parchim. Dort warfen sich auch der Landestrainer Goldschmidt und Petersen, der mittlerweile auch die Trainerlaufbahn (TSV Altenholz) eingeschlagen hat, mächtig ins Zeug. „Wir werden die Station wohl ins Training aufnehmen“, schmunzelten beide.

Die Schülerinnen und Schüler hatten gestern bis 13 Uhr die Gelegenheit, sich auszuprobieren. Auch einige Grundschüler, die im Plauer SV in den jüngsten Altersklasse trainieren, folgten der Einladung zu einer Stippvisite auf dem Schulhof.


Internet:

www.handball-stars-go-school.de

www.plauer-sv-handball.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen