Handball : Bezirksliga Frauen: Regional-Derby nach Verletzung abgebrochen

Die Plauer Handballerinnen haben nach vier Spieltagen ein ausgeglichenes Punkte-Konto.
Foto:
Die Plauer Handballerinnen haben nach vier Spieltagen ein ausgeglichenes Punkte-Konto.

svz.de von
17. November 2014, 22:19 Uhr

Am vergangenen Sonnabend trafen die Handball-Frauen des Plauer SV im zweiten Heimspiel der Bezirksligasaison auf den Parchimer SV. Die Seestädterinnen kamen gut ins Spiel und waren stets in Führung. Die Gäste kamen einfach nicht durch die gut stehende Plauer Abwehr. Wenn doch ein Angriff der Gegnerinnen fruchtete, parierte die stark aufgelegte Torhüterin Laura Lasanske. Im Angriff aber ließen die Plauer Frauen vieles liegen, sodass Parchim immer in Reichweite blieb. So ging es über die Spielstände von 2:1, 5:4 und 8:6 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte kamen die Parchimer Damen zunächst besser ins Spiel und schnupperten am Ausgleich. Angetrieben von der in dieser Hälfte stark aufgelegten Franziska Nötzelmann, fingen sich die Gastgeberinnen wieder und konnten ihren Vorsprung auf zwei Tore ausbauen. Durch eine geschlossene Mannschftsleistung verwalteten die Plauerinnen den Vorsprung bis in die 54. Minute(15:13). Dann jedoch verletzte sich eine Parchimer Spielerin nach einer Angriffsaktion durch einen unglücklichen Zusammenprall so, dass sie nicht weiterspielen konnte. Das Spiel wurde auf Parchims Wunsch hin abgebrochen. Der Spielausgang wird nun vom Verband entschieden. „Wir wünschen der Verletzten gute Besserung und dass sie schnell wieder auf die Beine kommt“, wünscht das Plauer Trainergespann Olaf Ahrens und Robert Zabel.

Die Plauer Frauen bedanken sich für die Unterstützung der zahlreichen Fans. Das nächste Spiel findet am 13. Dezember um 15 Uhr in heimischer Halle direkt vor dem Männerspiel statt.

Plauer SV: Christina Hesse (Tor), Laura Lasanske (Tor), Johanna Weber (2), Andrea Madaus (2), Franziska Nötzelmann (6), Katja Hennicke, Carolin Rohde (1), Janin Heiden (2), Susanne Kalden, Svenja Schmidt (2), Alina Pohl, Klara Söhnchen


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen