Fussball-Landesliga : Am Auswärtspunkt geschnuppert

23-11441961_23-66107388_1416392027.JPG von 27. September 2020, 00:00 Uhr

svz+ Logo
Nach dem Führungstor war der Jubel im Lübzer Lager groß. Am Ende zog man aber noch mit 1:2 den Kürzeren.
Nach dem Führungstor war der Jubel im Lübzer Lager groß. Am Ende zog man aber noch mit 1:2 den Kürzeren.

Lübzer SV verliert Sonntagsspiel beim FC Mecklenburg Schwerin II unglücklich mit 1:2.

Da war mehr drin für die Landesliga-Fußballer des Lübzer SV. In ihrem Sonntagsspiel bei der noch verlustpunktfreien zweiten Mannschaft des FC Mecklenburg Schwerin mussten sie sich knapp mit 1:2 geschlagen geben. „Wirklich ärgerlich, dass wir mit leeren Händen nach Hause fahren. Sie haben alle gekämpft wie die Männer“, sprach der Lübzer Trainer Remo Sah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite