zur Navigation springen

Volleyball : Zum MV-Titelgewinn geschmettert

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Ludwig Oldenburg und Freddy Kähler vom Rehnaer SV gewinnen in Dierhagen Gold bei U19-Beachvolleyball-Meisterschaften

Einen riesigen Erfolg schafften zwei Nachwuchsvolleyballer des Rehnaer SV. Bei den Beach-Landesmeisterschaften der Volleyballer des Jahrgangs 1996 holten sich Freddy Kähler und Ludwig Oldenburg in Dierhagen die Goldmedaille.

Der Wettkampf fand bei durchwachsenem Wetter statt. Die Beachvolleyballer hatten mit viel Wind zu kämpfen, der das Spielen extrem erschwerte. Doch diesen Gegebenheiten trotzten die Rehnaer und bewältigten ihre Staffelspiele mit drei 2:0–Siegen. Im Halbfinale gegen Spieler des Doberaner SV zeigten Freddy und Ludwig schon einmal einen ersten Ansatz ihres starken Kampfgeistes. Nachdem der erste Satz an die Doberaner ging, gewannen die RSV-Spieler die nächsten beiden Sätze (gespielt wurden zwei Gewinnsätze, jeweils bis 15 Punkte) recht deutlich und konnten damit den Finaleinzug feiern. Hier bewiesen die beiden dann ganz starke Nerven.

Den ersten Durchgang gewannen die Gegner vom SV Warnemünde ganz knapp mit 16:14.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ihrer Freitagsausgabe der Gadebusch-Rehnaer-Zeitung.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Jun.2014 | 23:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen