Fussball : Verfolger abgeschüttelt

Die Roggendorfer C-Junioren gaben sich in Dorf Mecklenburg keine Blöße
Die Roggendorfer C-Junioren gaben sich in Dorf Mecklenburg keine Blöße

Kreisoberliga: C-Junioren der SG Roggendorf gewinnen in Dorf Mecklenburg deutlich mit 5:1

svz.de von
13. November 2018, 23:10 Uhr

Am Sonntag reisten die C-Junioren der SG Roggendorf 96 zum direkten Verfolger nach Dorf Mecklenburg. Um den Anschluss an den derzeitigen Tabellenführer aus Neukloster nicht zu verlieren, musste ein Sieg her. Und tatsächlich erwischten die Rautenträger den besseren Start. Ein beachtlicher getretener Freistoß aus gut 30m Metern von Knut Geyer traf zwar nur den Querbalken, der Abpraller allerdings erwischte den gegnerischen Keeper so ungünstig, das dieser den Ball ins eigene Tor beförderte (7.).

Mit dieser frühen Führung übernahmen die Rautenträger das Spielgeschehen. 20 Minuten später markierte Niklas Kemmsies mit einer guten Einzelaktion das 2:0 für Roggendorf. Den Gastgebern gelang kurz vor der Pause noch der 1:2-Anschlusstreffer durch einen abgefälschten Freistoß. Nach Wiederanpfiff machte Roggendorf wieder das Spiel. Und so war es erneut Niklas Kemmsies, der seinen neunten Saisontreffer zum 3:1 per Kopf erzielte. Ein Doppelschlag zum 5:1-Endstand gelang Lucas Holz, zuerst durch einen Abstauber, dann durch gutes Stellungsspiel im gegnerischen Strafraum.

So bleiben die C-Junioren weiter ungeschlagen mit zwei Spielen weniger auf dem zweiten Tabellenplatz. Sonntag geht es zum Pokalspiel quer durch den Landkreis nach Neukloster.

SG Roggendorf: Reimann – Frahm, Martens, Schröder, Heidinger, Geyer, Holz, Zimmermann (61. Kietzke), Bierwirth (36. Möller), Kemmsies (68. Fedesejof), Missiaen (53. Schultz).



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen