volleyball : U14-Volleyballer holen Bronze

Die U14 des Rehnaer SV: v.l. Marian Dangeleit, Alexaner Pankow, Moritz Mährle, Marvin Hinz, Daniel Oettinghaus, Jonas Mährle und Moritz Lange.
Die U14 des Rehnaer SV: v.l. Marian Dangeleit, Alexaner Pankow, Moritz Mährle, Marvin Hinz, Daniel Oettinghaus, Jonas Mährle und Moritz Lange.

Rehnaer Mannschaft jubelt am Ende über Platz drei bei den Norddeutschen Meisterschaften / Schweriner SC gewinnt Gold

svz.de von
08. April 2014, 23:00 Uhr

Die männlichen U14-Volleyballer des Rehnaer SV startete vergangenes Wochenende bei den Norddeutschen Jugendmeisterschaften in Husum. Das Qualifikationsturnier zu den Deutschen Meisterschaften war mit den Landes- und Vizelandesmeistern aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern hochkarätig besetzt. In der Vorrunde traf das Rehnaer Team im ersten Spiel auf den Kieler TV und besiegte diesen trotz einer nervösen Anfangsphase deutlich mit 25:11 und 25:16. Gegen den Hamburger Meister Halstenbeker TV lieferten die Jungs ebenfalls eine konzentrierte Leistung ab und gewannen souverän mit 25:15 und 25:17. Damit hatten die Volleyballer den Staffelsieg sicher und gingen selbstbewusst in den zweiten Wettkampftag.

Den vollständigen Text lesen Sie in der Mittwochausgabe der Schweriner Volkszeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen