Fussball : TSG: B-Junioren fahren zur Futsal-Endrunde

Gadebuscher Nachwuchs gewinnt nach Kreismeisterschaft nun auch Vorrunde der Landesmeisterschaft

svz.de von
17. Dezember 2018, 23:13 Uhr

Die B-Jugend-Nachwuchsfußballer der TSG Gadebusch haben ihr Futsal-Können nach dem Kreismeistertitel erneut unter Beweis gestellt und auch ihre Vorrundengruppe der Landesmeisterschaft für sich entscheiden können. In Sanitz landeten die jungen TSG-Kicker nach fünf Spielen mit 13 Punkten auf dem ersten Platz.

Nur gegen den späteren Zweitplatzierten, dem Rostocker FC, gab es ein Remis. Der Gegentreffer beim 1:1 sollte der einzige für die TSG bleiben. Gegen den FSV Bentwisch (2:0), den SV Hafen Rostock (2:0), den Sievershäger SV (3:0) und den SV Warnemünde feierten die Gadebusch souveräne Siege. Jetzt steht erst einmal das Weihnachtsfest auf dem Programm, direkt danach sind die TSG-Jungs dann aber bei der Endrunde gefragt. Die wird nämlich am 29. Dezember in Grimmen ausgetragen.

Die B-Junioren des FC Schönberg sind dann nicht dabei. Sie mussten sich in ihrer Vorrundengruppe IV in Hagenow mit Platz vier begnügen. Knackpunkt für die Schönberger: Das 1:1-Remis gegen den westmecklenburgischen Kreismeister von der SG Zarrentin/Gutow/Seedorf. Die holten sich mit zehn Zählern hinter dem FC Mecklenburg das zweite Ticket zur Endrunde. „Am starken Torwart haben sich die meisten Gegner die Zähne ausgebissen“, urteilte Turnierleiter Torsten Schwart. Die Fußballer von der Maurine gewannen dann noch mit 1:0 gegen den SC Parchim und mit 6:0 gegen den Hagenower SV. Gegen den FC Mecklenburg gab es eine 0:4-Niederlage und auch gegen die SG Ludwigslust/Grabow war beim 0:3 nichts zu holen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen