TReffen mit Spitzenreiter : Sieben Punkte fehlen zum Aufstieg

Gegen den FC Hansa Rostock II gelang den Wismarern (l.) mit einem 3:1-Sieg die Genreralprobe.
Gegen den FC Hansa Rostock II gelang den Wismarern (l.) mit einem 3:1-Sieg die Genreralprobe.

FC Anker Wismar schaut mit beiden Augen auf Verbandsliga-Spitzenreiter SV Waren und gewinnt Generalprobe gegen Hansas Amateure

von
19. Februar 2014, 20:32 Uhr

Mit einem Sieg im Nachholspiel beim Greifswalder SV können die Verbandsliga-Fußballer des FC Anker Wismar bereits am kommenden Sonnabend den Sieben-Punkte-Abstand auf Spitzenreiter SV Waren mächtig verkürzen. Eine Woche später, am 1. März, treffen beide Mannschaften bereits wieder aufeinander, dieses Mal zum Rückrundenauftakt in Wismar. Doch das alles ist nur eine Art Vorbereitung auf das Spitzenspiel am 8. März, wenn der FC Anker Wismar zum SV Waren reist, um anschließend nur noch einen Punkt Rückstand auf die Warener zu haben. Die Zeichen für das Unternehmen „Rückkehr in die Oberliga“ stehen gut, denn die Generalprobe gelang jetzt mit einem 3:1-Sieg über den FC Hansa Rostock II.

Im letzten Testspiel trafen für die Wismarer Fabian Bröcker per Elfmeter, Daniel Santana und Clemens Lange für die Ankercrew. In einer intensiven Partie hatten die Gäste in der Anfangsphase mehr vom Spiel, doch die erste Torchance hatte Clemens Lange, nachdem er eine Flanke von Dennis Martens nicht auf das Tor brachte. In der 26. Minute kratzte Anker-Keeper Benjamin Heskamp einen Freistoß aus dem Dreiangel, drei Minuten später parierte er gegen den Top-Torschützen aus der NOFV-Oberliga, Henry Haufe. Kurz vor der Pause gelang dem Team von Trainer Dinalo Adigo der Führungstreffer. Sebastian Schiewe wurde auf die Reise geschickt und wurde vom Gäste-Torwart gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Fabian Bröcker sicher. Kurz nach der Pause gelang den Hanseaten der Ausgleich durch Christian März. Dieser Gegentreffer war ein Weckruf für den FCA, denn zwei Minuten später erzielte Neuzugang Daniel Santana den erneuten Führungstreffer. Den von Jamiro Alvarenga getretenen Eckball verlängerte Clemens Lange und Daniel Santana nickte aus kurzer Distanz ein. Torgarant Clemens Lange erzielte mit einem schönen Lupfer den 3:1-Endstand. „In der letzten Woche haben wir eine Niederlage einstecken müssen, aber gegen einen deutlich besseren Gegner hat meine Mannschaft heute wieder überzeugen können. Doch letztlich war es nur ein Testspiel, abgerechnet wird ab dem 22. Februar.“, sagte Cheftrainer Dinalo Adigo.

Anlässlich des bevorstehenden Verbandsliga-Topspiels zwischen dem SV Waren 09 und dem FC Anker Wismar bietet der FC Anker allen Fußballinteressierten die Möglichkeit zur gemeinschaftlichen An- und Abreise im Fanbus nach Waren. Die Abfahrt erfolgt am 8. März um 9.30 Uhr vom Kurt-Bürger-Stadion. Inklusive Eintrittskarte kostet die Fahrt 25 Euro. Derzeit sind nur noch wenige Plätze frei. Die Bestellung und Barzahlung erfolgt in der Geschäftsstelle des FC Anker Wismar im Kurt-Bürger-Stadion.

FC Anker: Heskamp - Santana, Unversucht, Ostrowitzki (80. Kaesler) - Martens, Bröcker (84. Körner), Sedoc, Alvarenga (84. Heine), Rodrigues (80. Dojahn) - Lange, Schiewe (80. Krol)
Tore: 1:0 Bröcker (FE, 38.), 1:1 März (54.), 2:1 Santana (56.), 3:1 Lange (64.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen