zur Navigation springen

Motorsport : Schießen und Fahren – Jan Tieck ist der Beste

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Rehnaer Motocrosser hatte eine Menge Spaß beim 15. Herrentagspokal

Schon zum 15. Mal gab es Christi Himmelfahrt beim MC Rehna einen Wettkampf für seine Vereinsmitglieder, den Zweikampf um den Herrentagspokal. Nach dem Luftgewehrschießen auf dem Schießstand der Rehnaer Schützengilde ging es zum Handicaplauf über acht Runden auf die Motocross-Strecke.

Zum traditionellen Termin zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Die besten Schützen, Matthias Steding und Frank Dallmann starteten mit fünf Sekunden Vorsprung auf Nico Augustin und Daniel Radom, gefolgt von den weiteren Teilnehmern immer in Abständen entsprechend der Schießergebnisse. Bis zur Laufmitte dauerte es, dann hatte sich Jan Niklas Tieck an die Spitze gekämpft. Diese gab er nicht mehr ab und gewann am Ende souverän erstmalig den Herrentagspokal des MC Rehna. Der KTM-Pilot siegte vor Daniel Radom auf Husqvarna und dem 85ccm-KTM Fahrer Nils Teegen, der aus der letzten Startreihe noch bis auf Rang 3 fuhr. Die Top 5 wurden vom Altmeister Frank Dallmann und Andreas Melahn komplettiert. Zusätzlich war die Strecke in Gletzow tagsüber zum Freien Training für alle Fahrer geöffnet.

Herrentags-Pokal MC Rehna 2016: 1. Jan Niklas Tieck, KTM, 2. Daniel Radom, Husqvarna, 3. Nils Teegen, KTM, 4. Frank Dallmann, Husqvarna, 5. Andreas Melahn, KTM, 6. Mathias Steding, Yamaha, 7. Frank Dittmer, KTM, 8. Nico Augustin, KTM, 9. Finn Paruszewska, Kawasaki, 10. Jan-Philipp Maack, KTM, 11. Andreas Bergau, KTM, 12. Sebastian Runzer, 13. Lukas Härtling, Yamaha, 14. Marcel Lemke, Husqvarna, 15. Marko Schnoor, KTM, 16. Leam Mitterhuber, KTM.


zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2016 | 23:14 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen