zur Navigation springen

Schach : Schachturnier fand wieder großen Anklang

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

88 Spielerinnen und Spieler maßen sich in neun Runden

Bereits zum 16. Mal luden die Schachspieler der TSG Gadebusch am Jahresende zum beliebten Turnier ein. Und auch dieses Mal fanden 88 Teilnehmer, darunter 25 Nachwuchsspieler den Weg in die Räumlichkeiten der Gadebuscher Feuerwehr.

Nach einem gemeinsamen Turnier über neun Runden wurden Erwachsene und Nachwuchsspieler getrennt bewertet. Des Weiteren gab es auch eine Ehrung für die jüngsten sowie ältesten Spieler dieses Schachturniers. Wolfgang Westphal von den Schachfreunden Schwerin erzielte 8 Punkte, erreichte somit den ersten Platz vor Arvid von Rhaden (7,5 ) vom SC Heusenstamm und Michael Gurski (7). Steffi von Rhaden (SC Heusenstamm) wurde Fünfte und bekam den Pokal für die beste weibliche Teilnehmerin. Arne Schmidt (SF Schwerin) erzielte 5 Punkte und gewann damit die Nachwuchswertung vor Aaron Goldbach (4,5) (SC Mecklenburger Springer) und Ole Schumacher (4,5, SF Schwerin). Bester Gadebuscher wurde Fred Kagel ( 5,5 Punkte). Zum Schluss gab es Sachpreise für alle Teilnehmer.

Die Schachabteilung möchte sich bei allen bedanken, die zum Gelingen des Turnieres beitrugen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen