zur Navigation springen

Volleyball : Rehnaer sichern sich dritten Titel

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Volleyballer gewinnen Neujahrsturnier des MSV Pampow in Stralendorf und treffen auf ihre ehemalige Trainerin Sylvia Roll

svz.de von
erstellt am 09.Jan.2014 | 00:33 Uhr

Zum dritten Mal in vier Jahren gewannen die Volleyballer und Volleyballerinnen des Rehnaer SV jetzt das Neujahrsturnier des MSV Pampow in Stralendorf. Nach Siegen 2011, 2012 folgte jetzt auch 2014 der Sieg, nachdem man im vergangenen Jahr nicht teilnehmen konnte.

Gespielt wurde in der Vorrunde in drei Staffeln mit je fünf Teams. Die Rehnaer gaben dort nur einen Punkt ab und wurden souverän Staffelerster.

Im Finale ging es anschließend gegen die beiden anderen Staffelsieger. Dabei hatten die Klosterstädter Losglück, denn sie standen an Position drei und konnten sich das erste Spiel der Kontrahenten in Ruhe anschauen und die Gegner studieren.

Im ersten Spiel gegen die „Regelwächter“ sollte allerdings der Spaß nicht zu kurz kommen. Denn mit Sylvia Roll hatte der Gegner eine alte Bekannte in den Reihen. Roll war nicht nur Nationalspielerin, sondern vor zwei Jahren auch Trainerin der Rehnaer. Als Dank für die tolle Zeit beschlossen die RSV-Spieler, die Ex-Nationalspielerin nicht zu blocken und trotzdem zu gewinnen. Roll bedankte sich hinterher für die tolle Geste, trennte sich am Ende allerdings mit einem Unentschieden. Der RSV holte im ersten Satz über die Mittelblocker Kusch und Surkus sowie den überragenden Außenspieler Walter Fickel schnell einen Vorsprung heraus und gewann den ersten Satz. Im zweiten Satz waren beide Teams spielerisch enger beieinander und der RSV vergab zunächst den Satzball. Am Ende stand es 1:1 und die Klosterstädter mussten für den Turniersieg gegen Pampow gewinnen.

Die erwiesen sich im letzten Spiel des Tages als nicht sehr spielstark und so gingen beide Sätze an den RSV. Nach zehn Stunden Volleyball nahmen die Rehnaer zufrieden zum dritten Mal den Pokal entgegen. Das Turnier diente gleichzeitig zur Vorbereitung auf die Rückserie des Herren- und Mixedteams des RSV.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen