Motorsport : Motorsportler feiern Saisonabschluss

Für die Rehnaer Motocrosser hat sich die Fahrt nach Demen durchaus gelohnt.
Für die Rehnaer Motocrosser hat sich die Fahrt nach Demen durchaus gelohnt.

Fahrer, Familienangehörige und Betreuer des MC Rehna nahmen an Landesmeisterschaftsehrung teil

von
28. November 2017, 23:02 Uhr

Erstmals wurde die Landesmeisterschaftsehrung 2017 der Motocrosser und Endurofahrer im Demener Evitaforum veranstaltet.
Angeführt vom Clubchef Torsten Gumz und dem Ehrenpräsidenten Heinrich Teegen nahmen zahlreiche Fahrer und Familienangehörigen und Betreuer des MC Rehna im ADAC an der Ehrung teil.

Dabei bewiesen die Fahrer des MC Rehna, dass sie auf einem guten Weg zu alter Leistungsstärke sind. Herausragender Fahrer in der Endurowertung war Tilman Krause vom MC Rehna, der gleich dreimal oben auf dem Siegerpodest stand. Er siegte in der Championatswertung, in der E3 sowie gemeinsam mit Mario Dischereit, Ingo Lange und Julian Schramm mit der Mannschaft.

Seinen Vorjahressieg wiederholte Stephan Röseler bei den Senioren 50+. Zu den Pokalgewinnern bei den Enduros gehörten weiterhin: Ingo Lange, Steffen Begerow (beide E1), Tobias Warnecke (E3), Christian Tesdorff (Klassik), Malte Weiß sowie Marcel Jaschkowiak (beide Hobby).

Bei den Motocrossern reichte es nicht zu einem Titel, aber Marvin Beier (MX1), Hendrik Grigo (50 ccm), Matti Schlahn (65 ccm), Jonas Prochnau, Nick Sellahn (beide 85 ccm) sowie Nils Teegen (Youngster) überzeugten mit beachtlichen Leistungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen