Enduro Landesmeisterschaft : Motorschaden macht Führung zunichte

Roman Koch belegte in Wolgast in der S40 einen guten vierten Platz.
Roman Koch belegte in Wolgast in der S40 einen guten vierten Platz.

Julian Schramm verpasst Sieg beim zweiten Lauf zur Enduro-Landesmeisterschaft

svz.de von
17. März 2016, 21:00 Uhr

Rund um den Wogaster Ziesaberg fand die zweite von acht Wertungsfahrten um die Enduro Landesmeisterschaft statt. Mit dabei waren auch 14 Fahrer des MC Rehna im ADAC.

Julian Schramm hatte die Chance, nach seinem Auftaktsieg in Kaltenkirchen, die Führung in seiner Klasse E2 auszubauen und in der Championatswertung in Führung zu gehen. Gelungen ist ihm das aber nicht. Bis drei Runden vor Schluss lag er in Führung, anschließend verlor er durch einen Motorschaden wichtige Minuten. Er wurde in der Tageswertung Dritter. „Ich konnte nur mit Mühe die Fahrt zu Ende fahren. Ich werde am 2. April in Vellahn aber alles geben, um wieder die Führung zu holen“, gab Julian bereits bei der Siegerehrung bekannt. Felix Schörling belegte in dieser Klasse den neunten Platz und holte damit wichtige Punkte im Kampf um die Mannschaftsmeisterschaft. Gemeinsam mit Julian Schramm und Ingo Lange wurden sie Zweite in dieser Wertung. Ingo belegte in der E1 den fünften Platz vor Mathias Mann und Steffen Begerow. Tobias Warnke kam in der E3 auf Rang sieben.

Bei den Senioren +50 sowie bei den Klassikern bestätigten Stephan Röseler und Christian Tesdorff ihre Favoritenstellung. Beachtlich ist der vierte Platz von Roman Koch in der S40. Andre Koch belegte beim Landespokallauf der Hobbyfahrer den vierten Platz. Bei den Endurocrossern mit über 40 Startern kam Daniel Radom auf den fünften Rang.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen