Grandios : MC Rehna wieder meisterlich

Die Fahrer des MC Rehna räumten in dieser Saison jede Menge Pokale ab.
Die Fahrer des MC Rehna räumten in dieser Saison jede Menge Pokale ab.

Motorsportler werden in Greifswald als bester Verein Mecklenburg-Vorpommerns ausgezeichnet

svz.de von
18. Dezember 2013, 22:06 Uhr

Der Motorsportclub Rehna hat in diesem Jahr wieder mehr Titel gewonnen als jeder andere Motorsportverein in Mecklenburg-Vorpommern. Deshalb fuhren jetzt mehr als 50 Fahrer und Mitglieder nach Greifswald, um für ihre herausragenden Leistungen eine weitere Ehrung in Empfang zu nehmen.

Nach elf Jahren in Linstow erfolgte die Siegerehrung der Landesmeisterschaft Motocross und Enduro 2013 nun erstmalig in der Greifswalder Stadthalle. 290 Teilnehmer aus dem ganzen Land ließen sich diese Möglichkeit der Ehrung nicht entgehen. Ausgezeichnet wurden die Sieger und Platzierten aller Klassen.

Dabei standen abermals die Rehnaer ganz weit vorne. Denn Landesmeistertitel im Enduro gewannen für den MC Rehna Torsten Kurzweg (E1), Julian Schramm (E2) und Christian Tesdorff (Klassik). Torsten Kurzweg, Ingo Lange, Julian Schramm und Jens Hinrichs gewannen zudem noch die begehrte Mannschafts-Landesmeisterschaft im Enduro.

Im Motocross siegten für den MC Rehna Roy Berger (MX1), Marvin Beier (MX2), Jonas Prochnau (50ccm) und Arne Domeyer und Mario Grimm sowie Roy Berger (Mannschaft). Des Weiteren holten auch andere Fahrer sehr gute Platzierungen, so dass der MC Rehna in der Saison 2013 wieder einmal der erfolgreichste Motorsportverein in Mecklenburg-Vorpommern wurde. Höhepunkt der Meisterehrung in Greifswald war die Vergabe des Motorsport-Oscars an Björn Feldt vom MC Grevesmühlen. Für zusätzliche Stimmung sorgte zudem die Band White-Floor aus Frankfurt/Oder mit dem MX2-Landesmeister Marvin Beier am Schlagzeug.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen