Enduro-Landesmeisterschaft : MC Rehna holt drei Tagessiege

Zum Auftakt der Enduro-Landesmeisterschaft kam der Rehnaer Julian Schramm auf den dritten Platz in der Klasse E2.
Zum Auftakt der Enduro-Landesmeisterschaft kam der Rehnaer Julian Schramm auf den dritten Platz in der Klasse E2.

Gelungener Auftakt für die Titelverteidiger bei Enduro-Landesmeisterschaft in Wolgast

svz.de von
18. März 2014, 08:02 Uhr

Die für den Motorsportclub Rehna startenden Torsten Kurzweg (E1), Christian Tesdorff (Klassik) und die erste Mannschaft mit Jens Hinrichs, Torsten Kurzweg, Julian Schramm und Felix Schörling haben zum Auftakt der Enduro-Landesmeisterschaft einen Sieg eingefahren und knüpften damit nahtlos an die grandiose Saison 2013 für ihren Verein an. In Wolgast ließen die Motorsportler die gesamte Konkurrenz bei der Drei-Stunden-Fahrt hinter sich und gehen nun als Gejagte in die weiteren fünf Rennen.

Vorjahresmeister Torsten Kurzweg gewann in der Klasse E1 vor seinen Teamkameraden Steffen Begerow und Matthias Mann. Ingo Lange, der beim DM-Auftakt in Uelsen überzeugte, fällt hingegen verletzungsbedingt für sechs Wochen aus.

Der Rehnaer Julian Schramm steht vor einer schweren Aufgabe, um seinen Titel in der Klasse E2 zu verteidigen, denn in Wolgast platzierten sich der Woltersdorfer Nico Rambow und Ronny Thoms aus Grevesmühlen vor ihm. Felix Schörling überzeugte mit seinem siebten Platz.

In der Klasse E3 belegten die Rehnaer Christian Haase und Gunnar Mielke die Ränge neun und zehn. Pech hatte Benjamin Zamzow, denn er meldete sich zu spät an und bekam keine Startzusage für Wolgast.

Bei den Senioren hat Jens Hinrichs nach seinem Verletzungspech beim Vorjahresfinale den Kampf für seinen 14. LM-Titel aufgenommen. In der Tageswertung musste er sich knapp dem außer der Wertung startenden Woltersdorfer Sven Tabbert beugen. Roman Koch und Torsten Schigat wurden 14. und 16.. Mathias Göbl musste wegen technischer Probleme bereits nach zwei Runden aufgeben.

In der mit 41 Startern am stärksten besetzten Enduro-Cross-Klasse belegte Achim Halank den zehnten Platz. Im Titelkampf um die prestigeträchtige Mannschaftsmeisterschaft belegte der Titelverteidiger MC Rehna 1 den ersten Platz vor Wolgast 1 und Woltersdorf 4.

Die nächste Runde fahren die Zweiradspezialisten am 30. März im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen