zur Navigation springen
Lokaler Sport Gadebusch-Renhaer Zeitung

13. Dezember 2017 | 08:27 Uhr

Reitsport : Kreismeister im Reiten ermittelt

vom
Aus der Redaktion der Gadebusch-Rehnaer Zeitung

Lilli Plath neue Kreismeisterin, Johann Greve Vizemeister / Springreiter aus Gadebusch und der Insel Poel dominieren Springprüfungen

svz.de von
erstellt am 23.Jun.2014 | 23:00 Uhr

Erneut zeigte sich bei dem Dressur- und Springturnier in Kirch Mummendorf unweit von Grevesmühlen, dass zahlreiche Aktive aus dem nahen Schleswig-Holstein und den westlichen Kreisen unseres Landes großes Interesse an dieser Veranstaltung haben. Insgesamt lagen Nennungen von mehr als 300 Reitern vor, die ein volles Programm an drei Turniertagen garantierten.

Mit Unterstützung des Derbysiegers Thomas Kleis hatten die Veranstalter erstmals eine Springprüfung der Klasse S* mit Stechen ausgeschrieben. Diese zog nicht nur bekannte Reiter, sondern auch sehr viele Zuschauer an. Daran hatte sich auch der Parcoursdesigner Jörg Schreiter orientiert – die von ihm aufgestellten Hindernisse stellten die Reiter vor eine echte Aufgabe hinsichtlich Höhe und Linienführung – zumal einige Reiter ihren Spitzenpferden eine notwendige Pause gönnten. Nur vier Reiter absolvierten diesen Parcours fehlerfrei und ermittelten im anschließenden Stechen den Sieger.

Gewonnen hat diese Prüfung André Plath, der das Stechen mit „Felicia“ als dritter Starter als einziger ohne Fehler meisterte und selbst am meisten erstaunt war. „Dass ich mit meiner alten Dame noch mal ein S gewinne, hätte ich nicht geglaubt“, so sein Kommentar im Anschluss. Platz zwei, zwar mit der schnellsten Zeit, allerdings mit einem Springfehler, ging an „Balouna Windana“ und den im Stall von André Plath beschäftigten Gadebuscher Philipp Makowei. Dritte wurden Thomas Kleis und „Fortune“.

Besonders aber freute sich der seit ca. 18 Monaten in Gadebusch lebende und für den dortigen Verein reitende Spanier Salvador Garcia Diana. Er reitet noch nicht so lange Springprüfungen dieser Kategorie und belegte mit „Cortus“ nach einem etwas unglücklichen Springfehler im Umlauf den neunten Platz. Mit „Balito“ gewann er zudem die Springpferdeprüfung Kl. A* in der Michael Nagel auf „Carla“ Sechster wurde.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ihrer Dienstagsausgabe der Gadebusch-Rehnaer-Zeitung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen