Hundesport : Erfolgreiche Titelkämpfe

Die siegreiche CSC-Mannschaft des HFSV Gadebusch mit Torsten Malinowski, Niklas Korschen, Björn Nemitz (v.l.)
Die siegreiche CSC-Mannschaft des HFSV Gadebusch mit Torsten Malinowski, Niklas Korschen, Björn Nemitz (v.l.)

Gadebuscher Hundesportler bei MV-Landesmeisterschaften in Loitz mit guten Platzierungen

von
13. Juni 2017, 23:18 Uhr

Gut vorbereitet und hoch motiviert starteten am Sonntag die qualifizierten Hundesportler des Landesverbandes Mecklenburg Vorpommern zur diesjährigen Landesmeisterschaft in Loitz. Neben den Landesmeisterschaften im Dreikampf, Vierkampf, 2000 und 5000-Meter Geländelauf wurden auch im Mannschaftslauf CSC und Shorty die beste Mannschaft aus MV gesucht.

Bei bestem Wetter starteten die Meisterschaften mit den 2000 und 5000-Meter Geländeläufen. In diesen beiden Wettbewerben konnte der Gadebuscher Verein keinen Titel erlaufen. Bei den anschließenden Vorführungen im Gehorsam der Vierkämpfer zeigten die Gadebuscher Starter mit Dirk Valentin und Andreas Poteradi unterschiedliche Leistungen, während für Dirk Vallentin mit Mac hohe Punktzahlen durch die Leistungsrichterin aus Berlin vergeben wurde, patzte hingegen das routinierte Team Andreas Poteradi mit seiner Luna. So gingen diese beiden Mannschaften auch mit unterschiedlichen Voraussetzungen an ihre Läufe auf dem Slalom-, Hürden- und Hindernis-Parcours.

Jeweils zwei Durchläufe sind dabei möglichst fehlerfrei und schnell zu zeigen. Hier drehte sich das Bild der beiden Gadebuscher Sportler. Während Dirk Vallentin Nerven zeigte und Fehlerpunkte einholte, durchlief Andreas Poteradi in gewohnter Leistung seine Bahnen. Am Ende reichte es jedoch für beide Starter zum Titel in ihren Altersklassen.

Als einzige Starterin aus Gadebusch führte Liane Thiel ihre Hündin im Dreikampf vor. Souverän durchlief das Team alle Läufe in den verschiedenen Turnierbahnen und siegte in diesem Starterfeld.

Mit großen Erwartungen schlossen sich die Läufe der CSC-Mannschaft an. Hier brachten die Gadebuscher zwei völlig neue Mannschaften ins Rennen. Mit Björn Nemitz, Torsten Malinowski und Niklas Korschen als 1. Mannschaft, Dirk Vallentin, Matthias Orthmann und Andreas Poteradi als 2. Mannschaft.

Schon beim ersten Durchgang kam es bei der 2. Mannschaft zur Ernüchterung, acht Fehlerpunkte an den Oxern und auch im zweiten Durchgang wiederholten sich diese Fehler am selben Gerät, damit war nur noch ein fünfter Platz zu erreichen. Besser lief es in der 1. Mannschaft. Der erste Durchgang wurde ohne Fehlerpunkt absolviert. Im zweiten Durchgang zeigte auch dieses Team Nerven und musste acht Fehler an den Slalomstangen verbuchen. Jedoch reichte es bei ihnen in der Gesamtauswertung für den Sieg in der Landesmeisterschaft. Im Zweier-Mannschaftslauf lief es dann noch besser. Ohne Fehler und mit schnellen Laufzeiten ging der erste Platz an Niklas Korschen und Mathias Ortmann und auch Rang zwei ging nach Gadebusch an Andreas Poterdi und Björn Nemitz.

Für die Hundesportler aus Nordwestmecklenburg geht es dann in dreieinhalb Wochen mit den deutschen Meisterschaften in Goslar weiter.








zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen