Herzlichen Glückwunsch : Dr. Lothar Makowei wird 60

Der Veterinärmediziner und Träger der goldenen Verbandsnadel des Pferdesports, Dr. Lothar Makowei wird am heute 60 Jahre alt.
Der Veterinärmediziner und Träger der goldenen Verbandsnadel des Pferdesports, Dr. Lothar Makowei wird am heute 60 Jahre alt.

Beliebter Veterinärmediziner, Erbauer der Gadebuscher Reitanlage und Veranstalter des Hallen-Springturniers feiert heute Geburtstag

svz.de von
29. August 2016, 23:20 Uhr

Heute wird die Reithalle in Gadebusch am Kiebitzweg zur Festhalle. Der Erbauer und mit seiner Frau Kerstin gemeinsame Inhaber, Dr. Lothar Makowei, feiert seinen 60. Geburtstag. „Docki“, wie der Veterinärmediziner von Freunden auch genannt wird, ist so etwas wie der gute Geist in der Pferdeszene Mecklenburg-Vorpommerns. In der Zucht und im Sport gleichermaßen kompetent und aktiv wird auch seine Eigenschaft, ausgleichen zu können und nicht zu polarisieren, besonders geschätzt.

Von Kindesbeinen eine Frohnatur und seit dieser Zeit mit dem Pferdesport verwurzelt, hat er seine ersten Reitversuche bei Udo Fenner in der BSG „Traktor“ Gadebusch unternommen und wurde 1973 DDR-Vizemeister der Junioren im Springen. Bis zum Beginn seines Veterinärmedizinstudiums in Berlin 1977 gehörte Lothar Makowei zur Gadebuscher Stammmannschaft, die auf allen großen Turnierplätzen der DDR erfolgreich war. Am Ende der Studienzeit lernte er seine Ehefrau Kerstin kennen, die er 1982 heiratete. Von den drei Kindern haben Birthe (33) und Philipp (25) den Pferdevirus des Vaters geerbt. Philipp gehört inzwischen zur den Top-Ten Springreitern in MV. Inzwischen erfreuen sich Kerstin und Lothar Makowei ihrer zwei Enkeltöchter Celina und Linea von Birthe Makowei und Lebensgefährte Thomas Kleis.

Nach der Wende gehörte Lothar zu den ersten, die sich als selbstständige Tierärzte niederließen. Zusätzliches Rüstzeug als Fachtierarzt für Pferde holte er sich bei dem inzwischen verstorbenen Dr. Karl Blobel (Ahrensburg), der einige Jahre Mannschaftstierarzt der deutschen Vielseitigkeitsreiter war. Von Anbeginn hatten Kerstin und Lothar Makowei große Pläne. 1993 wurde der ehemalige Schweinestall der LPG erworben und zu einem Hengststall mit Veterinärpraxis und Besamungsstation umgebaut. Schon im März 1995 wurde die 20 x 60m große Reithalle mit Reiterstübchen, Sozial- und zweireihigem Boxentrakt eingeweiht und wenig später bauten sie sich unmittelbar daneben ein schmuckes Wohnhaus. In diesem Herbst gibt es vom 14. bis 16. Oktober bereits das 21. Hallenturnier mit Springprüfungen bis zur Zwei-Sterne-Klasse. Auch andere bedeutende Sport- und Zuchtveranstaltungen, und seit 10 Jahren das Kulturevent „Musik & Klassik“ wurden und werden in der Reithalle durchgeführt.

Von seinen zahlreichen Ehrenämtern hat Dr. Lothar Makowei sich in den letzten Jahren etwas zurückgezogen. Seine stets freundliche Art jedoch nicht verloren. Mit Michael Nagel haben die Makoweis einen von der Mentalität ähnlich veranlagten Mitarbeiter, der auf dem Zuchthof Makowei nicht wegzudenken ist und auf den sie sich in allen Dingen hundertprozentig verlassen können. Die Makoweis sind beliebt und überall gern gesehen, weil sie sich die wahren Werte des Lebens und des Umgangs miteinander bewahrt haben, so wie sie es von ihren Eltern in die Wiege gelegt bekamen. 2012 wurde der Jubilar für sein langes und nachhaltiges Engagement zum Wohle des Pferdesports in Mecklenburg-Vorpommern mit der Ehrennadel des Landes-Pferdesportverbandes in Gold ausgezeichnet. Wir gratulieren zum Geburtstag, wünschen Gesundheit und Freude am Leben.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen