Reitsport : Die gesteckten Ziele erreicht

Die TSG Schönberg 2 sicherte sich in Grevesmühlen die Vize-Kreismeisterschaft.  Fotos: Anja Trillhaase
1 von 2
Die TSG Schönberg 2 sicherte sich in Grevesmühlen die Vize-Kreismeisterschaft. Fotos: Anja Trillhaase

Voltigierer der TSG Schönberg zeigen bei Kreismeisterschaft ihr Können / Erste Mannschaft hat sich für deutschen Voltigierpokal qualifiziert

svz.de von
24. Mai 2017, 23:30 Uhr

Bei den Voltigierer der TSG Schönberg jagt ein Event das nächste. So waren jetzt alle Voltigiermannschaften und Einzelturner beim alljährlichen Turnier der Grevesmühlener Voltis in Boltenhagen. Es musste diesmal alles glatt gehen, denn die Turnerinnen der TSG 1 wollten sich für den deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen Mitte Juni in Hessen qualifizieren.

Voller Motivation und mit viel Energie lief die erste Mannschaft der TSG zur Pflicht ein. Doch es gab in der Pflicht kleine Unsauberkeiten, sodass die Nordwestmecklenburgerinnen in der Kür noch eine Schippe drauflegen mussten. Vor dem Einlaufen in den Zirkel zur Kür waren die Zuschauerplätze alle belegt und die Voltis Vanessa Kempe, Smilla Hartmann, Tamara Biallas, Johanna Schulz, Josephine Korschen, Sarah Hergass, Johanna Biallas und Nila Lange mit Contaro und Ulrike Groth an der Longe waren sehr angespannt und konzentriert. Überraschend zeigte die Mannschaft eine zauberhafte Kür, die selbst die Zuschauer mitriss. Die Mädels fühlten die Musik und ihr Pferd Contaro lief sehr sauber seine Runden. „Ich habe meine Mädels noch nie eine so tolle Kür turnen sehen“, so Ulrike Groth. Die Schönbergerinnen ließen so nicht nur die Konkurrenz hinter sich, sie sicherten sich auch die Goldmedaille bei den Kreismeisterschaften. Zusätzlich haben sich die Mädels dann auch noch für den deutschen Voltigierpokal der L-Gruppen qualifiziert. „Wir sind alle überglücklich und können es noch gar nicht fassen, nun müssen wir weiter hart trainieren“, resümierten die Sportler.

Doch der Tag war längst nicht zu Ende. Die zweite Mannschaft der TSG startete ihr zweites Turnier im Nachwuchsbereich. Auch bei den Nachwuchsgruppen ging es um den Kreismeistertitel und den Sieg in der Klasse E1. Die Nachwuchsturnerinnen Yara Schulz, Fiona Bergmann, Madita Frimodig, Paula Leonard, Finja Edler, Lana Wollburg und Pia Wesemann liefen zusammen mit Arkado und ihren zwei Trainerinnen Josephine Korschen und Johanna Schulz in den Zirkel ein. Alle Voltis steigerten sich in der Pflicht zum letzten Turnier und auch die Kür wurde flüssig und sauber geturnt. Das Training zahlte sich aus und am Ende wurden sie ganz überraschend erster in der Klasse E1. „Damit haben wir gar nicht gerechnet, wir sind glücklich über die Leistung und stolz auf unsere Mädels“, so Schulz und Korschen gleichzeitig. In der Kreismeisterwertung der Nachwuchsgruppen gewann die TSG 2 den Vize-Kreismeistertitel hinter Grevesmühlen.

Nachdem beide Gruppen gestartet waren, begannen die Prüfungen der Einzelturner. Hier schickte die TSG drei Einzelturner ins Rennen. Den Anfang machten Nila Lange und Lana Wollburg im Nachwuchsbereich. Auch sie liefen wieder mit Arkado, Josephine Korschen und Johanna Schulz ein. Nila Lange zeigte ihre beste Pflicht und eine schöne Kür – es gab kaum etwas zu bemängeln. Lana Wollburg machte es Nila Lange gleich und zeigte eine ebenso schöne Pflicht. Ihr wurde aber ein unfreiwilliger Abgang in der Kür zum Verhängnis.

Vor der Siegerehrung war die Aufregung dadurch umso größer. Nila Lange konnte sich gegenüber der starken Konkurrenz durchsetzen und belegte Platz eins und wurde zudem Kreismeisterin im Nachwuchsbereich. Auch Lana Wollburg erturnte sich trotz ihres Sturzes noch Platz fünf und sicherte sich den Vize-Kreismeistertitel. Beide Nachwuchstalente bereiten sich nun auf die Nachwuchs-Landesmeisterschaft in Güstrow vor.

Am Ende des Tages war Johanna Schulz dann selbst im M-Einzel gefragt. Schulz konnte sich gegenüber des letzten Turnieres steigern und die Pflicht war mit guten Wertnoten versehen worden. Schlussendlich reichte es bei ihr zu einem dritten Platz und dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Kreisjugendsportspielen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen