zur Navigation springen
Lokaler Sport Gadebusch-Renhaer Zeitung

18. November 2017 | 22:52 Uhr

Reitsport : Das Reitjahr 2015 startet heute

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zwölf Nationen beim **CSI in Neustadt/Dosse am Start / Mitte Januar Finale des Eggersmann-Junior-Cups mit NWM-Beteiligung

svz.de von
erstellt am 07.Jan.2015 | 23:49 Uhr

Mit zügigem Galopp in die Hallensaison des Jahres 2015 heißt es für die Reiter, obwohl dieses Jahr erst wenige Tage alt ist. Bereits heute beginnt in Neustadt/Dosse das Zwei-Sterne-CSI – international besetzt mit Reitern aus zwölf Nationen.

Die Reiter des Kreises Nordwestmecklenburg werden an allen vier Turniertagen am Start sein. Los geht es mit den Springprüfungen für die jungen Pferde. Ein Höhepunkt wird am späten Freitagabend das Barrierenspringen sein – dazu S***-Springen mit Winning Round am Sonnabend beziehungsweise Stechen am Sonntag. Das nationale Prüfungsprogramm birgt für die Junioren und Jungen Reiter aus Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen beste Aussichten auf den Gewinn der AFP Junior Future Tour, denn in Neustadt/Dosse ist das Finale. Sowohl in der Einzelwertung, als auch im Mannschaftsspringen tritt die Generation U21 in der Halle an. Und dabei sind die Aktiven des NWM-Kreises nicht chancenlos.

Das Finale des Eggersmann-Junior-Cups ist vom 15.-18.01.2015 während der „Partner Pferd 2015“ in der Leipziger Messehalle. Dafür haben sich Christoph Maack mit C’est la vie (Kirch Mummendorf), Lilli Plath mit Alcira (Insel Poel) und aus Redefin Christin Wascher qualifiziert. Sie werden neben ihren Springprüfungen sicher auch die internationalen und nationalen Spitzenreiter beobachten und von ihnen lernen. Die guten Wünsche der Reitsportfreunde werden sie zu dieser Veranstaltung begleiten.

Unmittelbar danach zieht die Reitsportkarawane zurück in den Norden. Vom 21.-25. Januar 2015 ist die Sport- und Kongresshalle Schwerin Standort des ersten internationalen Hallen-Reitturniers, dem „Schwerin Jumping International“. Dabei sein werden neben den besten Springreitern des Landes MV auch international bekannte Akteure wie die Schweizerin Clarissa Crotta, Janne-Friderike Meyer oder Carsten-Otto Nagel. Thomas Kleis, Philipp Makowei, André Plath sowie André Thieme und Heiko Schmidt starten selbstverständlich in der Landeshauptstadt und sorgen für entsprechendes Lokalkolorit. Zu den Besonderheiten dieser Veranstaltung zählen außerdem eine Reihe eher außergewöhnlicher Wettbewerbe. So ist ein Schauwettbewerb der Reit- und Fahrvereine aus Mecklenburg-Vorpommern ins Leben gerufen worden, und die Springreiter aus der Region sind zum Kostümspringen aufgerufen. Um mit toller Kostümierung ganz groß rauszukommen, muss man auch noch keine Leistungsklasse haben. Im Mittelpunkt wird ein einfacher Parcours stehen und eben die gute Verkleidung. Eine Art Championat der Meister ist das Meck-Pom Indoor Championat - ein Vergleich der Landesmeister Springen unter dem Hallendach. Dazu sind die sieben Landesmeister und -Meisterinnen des Jahres 2014 eingeladen. Weitere Hallenveranstaltungen schließen sich im Februar und März an. Wünschen wir allen Reiterinnen und Reitern, ihren Pferden und den zahlreichen Anhängern dieses Sports für das Jahr 2015 beste Gesundheit und Erfolg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen