Sommer-Biathlon : Ausdauernd und treffsicher

Daumen hoch heißt es bei den DM-Startern (v.l.) Nele Stöckmann, Dominik Grimm und Jan Henke sowie den ebenfalls zur Sommerbiathlon-Trainingsgruppe des SV Neuhaus-Carrenzin zählenden Christina Bagunk und Nils Schnackenbeck.
Foto:
Daumen hoch heißt es bei den DM-Startern (v.l.) Nele Stöckmann, Dominik Grimm und Jan Henke sowie den ebenfalls zur Sommerbiathlon-Trainingsgruppe des SV Neuhaus-Carrenzin zählenden Christina Bagunk und Nils Schnackenbeck.

Neuhauser Sommerbiathleten geben ab heute im bayerischen Bayerisch Eisenstein ihre DM-Premiere

svz.de von
31. Juli 2015, 08:00 Uhr

Wenn in Bayerisch Eisenstein an diesem Wochenende die deutschen Meister im Sommerbiathlon ermittelt werden, dann sind erstmals auch drei Mehrkämpfer vom Schützenverein Neuhaus-Carrenzien aus der Nähe von Boizenburg am Start. Jan Henke, Nele Fabienne Stöckmann und Dominik Grimm konnten sich vor wenigen Wochen bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes in Adelheide für diese Titelkämpfe qualifizieren.

Gleiches war auch Jan-Hendrik Oortmann gelungen. Aber da für die noch im Aufbau befindliche Sommerbiathlon-Abteilung bislang nur drei Luftgewehre zur Verfügung stehen, verzichtete Jan-Hendrik auf sein DM-Debüt. Als amtierender Jugendkönig wird er an diesem Wochenende beim traditionellen Schützenfest seines Vereins aber ganz sicher auch nicht beschäftigungslos sein. Und natürlich drückt er seinen Biathlon-Kameraden fest die Daumen. Trainer Hans-Joachim Andrews hofft, dass seine Schützlinge ihre gute Leistungsentwicklung im Bayerischen Wald bestätigen können.

Die besonderen Reize dieser Sportart liegen in den zu vereinigenden Gegensätzen von Ruhe und Konzentration beim Schießen auf die zehn Meter entfernten Klappscheiben und Dynamik und Kraft beim Crosslauf über Sprintstrecken von 2,4 km (Schüler) bis 4 km (Junioren und Herren) bzw. im Massenstart, wo Distanzen von 3 bis 6 km zu meistern sind. Wer nach Sprint und Massenstart (Freitag und Sonnabend) für die Staffelwettbewerbe (Sonntag) nominiert wird, auf den warten weitere 800 Meter. Wer eines der jeweils fünf Ziele im Liegend- oder Stehendanschlag verfehlt, verlängert seine Laufstrecke um jeweils 70 Meter. Bauen können die Neuhauser in Bayerisch Eisenstein auf die Unterstützung ihrer bereits DM-erfahrenen Sportfreunde vom KKSV Wendisch Evern, die wieder stark vertreten sein werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen