Fußball : Trotz Pokal-Aus überzeugt

Der Ball zappelt im Netz: Justin Laatz erzielt in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:1 für den SV Klein Belitz, konnte damit das Viertelfinal-Aus im Kreispokal aber auch nicht abwenden.
Der Ball zappelt im Netz: Justin Laatz erzielt in dieser Szene das zwischenzeitliche 1:1 für den SV Klein Belitz, konnte damit das Viertelfinal-Aus im Kreispokal aber auch nicht abwenden.

Stadtwerke Rostock Cup, Viertelfinale: Kreisligist SV Klein Belitz scheiterte bei Union Sanitz (Kreisoberliga)

von
03. April 2019, 05:00 Uhr

Fußball-Kreisligist SV Klein Belitz lieferte zwar eine überzeugende Mannschaftsleistung ab, zog im Pokalviertelfinale bei Union Sanitz aber knapp mit 1:2 den Kürzeren.

Beim Kreisoberligisten fand die Dethloff-Elf von Beginn an gut in die Partie und gestaltete das Spielgeschehen gegen den favorisierten Gegner weitgehend ausgeglichen. Zwar kam Sanitz nach einer Viertelstunde durch einen Kopfball (14.) und einen Freistoß (17.) zu ersten guten Möglichkeiten, doch war auch die eigene Offensive stets gefährlich. Mit guten spielerischen Ansätzen tauchten die Belitzer einige Male in Strafraumnähe auf, ließen im entscheidenden Moment aber die letzte Entschlossenheit vermissen. Klare Torabschlüsse blieben bis zur Pause somit aus. Dennoch waren die Gäste auch durch ihre Zweikampfstärke gut im Spiel, mussten in der 33. Minute aber den plötzlichen 0:1-Rückstand hinnehmen. Marcel Ihrke verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern Torentfernung direkt zur knappen Pausenführung.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel brachte ein Steilpass von Daniel Tempelmann und eine Querablage von Marco Loppnow den 1:1-Ausgleich ein. Justin Laatz musste den Ball nur noch einschieben. Zwar hatte der Gegner wie bei einer Torwartparade von Maik Radke (56.) und einem Pfostenschuss (65.) weiterhin ein Chancenplus zu verzeichnen, doch verteidigten die Belitzer insgesamt konsequent. Nach 70 Minuten verlor das Mittelfeld aber in einer kurzen Phase den Zugriff und ermöglichte zu viele Freiräume. Durch einen vermeidbaren Foulstrafstoß gerieten die Gäste dann auf die Verliererstraße. Hannes Konrodat ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 2:1 (72.). Zwar waren die Belitzer bis zum Ende noch um den Ausgleich bemüht, bis auf eine Kopfballmöglichkeit von Marco Loppnow (74.) entstanden aber kaum mehr klare Torchancen.

Somit musste sich die Truppe nach engagierten 90 Minuten am Ende knapp geschlagen geben, tankte für die anstehenden Kreisligapunktspiele aber dennoch neues Selbstvertrauen.

SV Klein Belitz: Radke, Tempelmann, Cerncic, Kommoß, Schmidt (75. Heuckendorf), Block, Bahr, Riemann (75. M. Kracht), D. Kracht, Laatz (75. Dukat), Loppnow

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen