zur Navigation springen

Handball : Start-Ziel-Sieg für den Schwaaner SV

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Zweiter Spieltag für die MV-Liga-Handballer des Schwaaner SV. Nach einer knappen Niederlage zum Auftakt in die neue Saison, zeigten die Schwä(ä)ne gegen den HC Vorpommern Greifswald eine geschlossene Mannschaftsleistung und fuhren so einen ungefährdeten 29:23-Sieg in der Beke-Sporthalle ein.

Von Beginn waren die Bekestädter voll da. In Abwesenheit von Trainer Christian Graf stellten die beiden Co-Trainer Arne König und René Burghardt die Mannschaft perfekt auf das Spiel ein. Durch starke Abwehrarbeit, resultierend in Tempo-Gegenstöße verschafften sich die Hausherren schnell eine 4:1-Führung. In der Folge etwas fahrlässig in der Chancenverwertung, ließen die Schwaaner ihren Vorsprung schrumpfen (4:3). Im weiteren Verlauf spielte die Schwaaner Sieben konzentriert weiter. Gutes Kombinationsspiel ermöglichte eine Reihe an Chancen für die Hausherren, die diese auch zu nutzen wussten. Erneut erspielten sie sich eine deutliche Führung (8:3). Zwar kamen die Gäste aus Greifswald noch einmal heran (8:7, 20. Spielminute), jedoch zeigten sich die Hausherren erneut konzentriert und ließen einen Gleichstand nicht zu. Bis zur Pause wurde der Vorsprung wieder erhöht und mit einem 15:10 aus Schwaaner Sicht ging es in die Kabine.

In der zweiten Hälfte sollte der SSV keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass sie dieses Spiel auch als Sieger beenden würden. Über die Stationen 17:11, 22:16, 25:18 und 29:20 fuhren die Schwaaner MV-Liga Handballer einen zu keiner Zeit wirklich gefährdeten Sieg ein und feiern somit die ersten zwei Punkte der noch neuen Saison.

Schwaaner SV: Humke, Schabert – Polkehn (2 Tore), Kreim, Kröger, Zöllig, Jung (2), Polkow (2), Frieser(7), Gruszka (7), Ziegler (1), Hildebrandt, Langberg (2), Stolze (6)






zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen