zur Navigation springen
Lokaler Sport Bützower Zeitung

18. Dezember 2017 | 15:50 Uhr

Handball : SSV ringt Grimmen nieder

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Die Handball-Männer des Schwaaner SV stehen durch einen 29:28-Sieg gegen den HSV Grimmen in der dritten Runde des Handball-Landespokals.

Da im ersten Spielabschnitt die beiden Abwehrreihen noch nicht auf der Höhe waren und die Angreifer schnell abschlossen, entwickelte sich ein munteres Spiel. Nach einem 4:7-Rückstand (11.) nahm der SSV eine Auszeit und brachte mit Benny Humke einen neuen Torhüter. Das sollte sich als Glücksgriff erweisen. Die nun konzentrierte Spielweise der Schwaaner führte zu einer 16:12-Pausenführung.

In der 34. Minute bestaunten die 120 Zuschauer sogar eine 7-Tore-Führung der Gastgeber. Dann ließ die Konzentration nach, der SSV war in der Abwehr meist einen Schritt zu spät und durch undisziplinierte Aktionen auch oft in Unterzahl. Damit schrumpfte der Vorsprung und in der 57. Minute hatte der Gast den Ausgleich erkämpft. Eine Energieleistung zum 29:28 durch Felix Elsner 23 Sekunden vor Schluss sicherte für die glücklichen Schwaaner den Sieg.

Schwaaner SV: Humke (14 Paraden), Froriep (1 Parade) beide im Tor; Stolze (5 Treffer), Strube, Elsner (8), Frank (1), Gruszka, Polkow (3), Langberg, Frieser (7), Schulz (3), Kröger (1), Bender



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen