Tischtennis : SSV remisiert

nhang 2409: Ralph Rohrmoser, er hatte die Nerven, sich mit starken Topspinbällen im Entscheidungsspie
nhang 2409: Ralph Rohrmoser, er hatte die Nerven, sich mit starken Topspinbällen im Entscheidungsspie

Tischtennis: Schwaan spielt in Güstrow 9:9

svz.de von
07. April 2015, 13:52 Uhr

In der Tischtennis-Kreisliga spielte der Schwaaner SV beim Güstrower SC II 9:9. Die Schwaaner verloren mit Ulrich Töllner/Ralph Rohrmoser sowie auch mit Leonhard Kipp/Ute Hempel beide Doppel. Nur unterbrochen durch einen Sieg von Töllner gingen auch die nächsten drei Einzel zum 1:5 verloren. Das war aber noch keine Vorentscheidung. Töllner, Rohrmoser und Kipp kamen besser ins Spiel und glichen über ein 5:7 zum 7:7 aus. Ausgeglichen ging es weiter. Allerdings lagen die Gäste vor dem letzten Duell wieder in Rückstand. Ralph Rohrmoser musste dann gegen den mit einem „Antibelag“ spielenden Güstrower Drinkmann an die Platte. Mit 3:1, vierter Satz 14:12, gewann er nicht nur das Spiel, sondern rettete damit seiner Mannschaft auch noch das 9:9-Unentschieden.

In der ersten Kreisklasse verlor der FSV Rühn V beim VfB Traktor Hohen Sprenz 5:10. Bis zum 2:2 verlief das Spiel ausgeglichen, dann aber mussten die Gäste fünf Niederlagen in Folge hinnehmen und gerieten dadurch mit 2:7 in Rückstand. Das war praktisch schon die Entscheidung. Zwar verkürzten Jürgen Ueckert und Klaus Schmidt durch je einen Zähler zunächst noch einmal zum 4:7, aber die Hohen Sprenzer waren damit nicht zu stoppen. Beim inzwischen 4:9 gelang Günter Schwitzgebel noch eine Resultatsverbesserung für die Rühner durch einen Erfolg gegen Winkler. Im folgenden Spiel musste Jürgen Ueckert gegen Jan Fentzahn, einen sehr ballsicheren und starken Angreifer, ran und unterlag mit 0:3.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen