zur Navigation springen

Schwaan : SSV investiert in den Kraftsport

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Bekesporthalle soll erweitert werden, um für die neue Abteilung Platz zu schaffen

Der Schwaaner SV hat Zuwachs bekommen, denn seit Jahresbeginn gibt es mit der Sektion Kraftsport eine neue Abteilung im größten Sportverein der Stadt. 31 neue Mitglieder, darunter vier Frauen und vier Senioren über 60, zählt der Klub nun.

Was vor mehr als vier Jahren als Reha- Raum für die Handballer begann, entwickelte sich mit der Zeit zu einem gefragten Kraftsportbereich. „2009 überlegten wir, etwas für die Handballabteilung zu tun. Da in Schwaan keine Kraftsportmöglichkeiten bestanden und die Handballer nach dem Aufstieg in die MV-Liga auf diesem Gebiet Nachholbedarf hatten, aber auch für die verletzten Spieler und Spielerinnen bessere Möglichkeiten für die Rehabilitation benötigt wurden, begann der Gedanke zu reifen, einen Fitnessbereich einzurichten“, erinnert sich Jörg Ullrich an die Anfänge. Einen Vorteil sieht er auch darin, dass die verletzten Spieler nicht aus dem Mannschaftsgefüge raus sind und weiterhin in Kontakt mit ihren Teamkollegen stehen. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung wurde also durch den SSV ein Raum in der Beke-Sporthalle hergerichtet. Jörg Ruck und Jörg Ullrich, beide Mitglieder in einem Fitnessclub, recherchierten, welche Geräte benötigt und organisierbar waren. Beide sind auch Großsponsoren des Schwaaner SV und beschafften zehn Geräte im Wert von über 30 000 Euro, die sich die Handballer mit drei gemieteten Transportern in einer Hauruckaktion aus Köln abholten. Im Laufe der folgenden Monate wurde der Fitnessbereich ausgiebig durch die Handballer getestet und für wertvoll befunden.


Karl-Heinz Warning neuer Abteilungsleiter


Nach und nach kamen immer mehr Interessenten aus anderen Sparten des SSV hinzu. Auch Außenstehende wurden neugierig und begaben sich unter das Dach des Schwaaner Sportvereins. Zum Ende des Jahres 2013 waren es über 30 Personen, die ausschließlich die Kraft- und Ausdauergeräte des Fitnessbereiches nutzten. Damit wurde eine Grenze erreicht, bei dem ohne eine entsprechende Organisation eine reibungslose Nutzung nicht mehr funktioniert. Um diese Sportler nun besser leiten zu können und auch die Abstimmung mit den anderen Sparten des SSV und den Schülern der hiesigen Schule gewährleisten zu können, wurde die Sparte „Kraftsport-Fitness“ gegründet. Leiter und zukünftiger Ansprechpartner ist Karl-Heinz Warning. Der 68-Jährige begann vor zwei Jahren, die Kraftsportgeräte in Schwaan zu nutzen, brachte gleich noch vier weitere Senioren mit. Mit ihnen trifft er sich zweimal die Woche jeweils eine Stunde. Bei uns geht es vor allem um den Muskelerhalt und die Beweglichkeit“, sagt der Schwaaner.

Doch die steigende Nachfrage birgt auch einen Nachteil, denn der Raum ist einfach zu klein. „Wenn fünf Leute zusammen dort trainieren wollen, wird es schon eng“, sagt Tino Wenk, der den Kraftraum selber nutzt. Doch eine Lösung naht. „Da der Bedarf nicht mehr durch die bestehende Anlage abgedeckt werden kann, wurden zusammen mit der Stadtverwaltung Möglichkeiten recherchiert, einen Anbau an die Sporthalle und eine Erweiterung des Fitnessbereiches zu realisieren. Angestrebt wird, noch in diesem Jahr mit der Baumaßnahme zu beginnen“, sagt Jörg Ullrich. Mit seinem Planungsbüro bereite er das Projekt gegenwärtig vor und habe auch schon die Kosten ermittelt. „Wir nehmen an, dass wir das Projekt für 2014 durchkriegen“, sagt Karl-Heinz Warning, der auch Stadtvertreter ist. Der Schwaaner SV wiederum sei bereit, 35 000 Euro für neue Geräte zu investieren. Diese können dann von allen Abteilungen des Vereins und der Ganztagsschule kostenlos genutzt werden.

Der Schwaaner SV verzeichnet zur Zeit etwa 600 Mitglieder. Damit sind rund zehn Prozent der Einwohner im Sportverein aktiv. Die größte Abteilung stellen die Handballer mit 186 Mitgliedern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen