zur Navigation springen
Lokaler Sport Bützower Zeitung

13. Dezember 2017 | 19:43 Uhr

Tischtennis : SSV gibt ersten Punkt ab

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

Tischtennis-Kreisliga: Schwaaner spielen 9:9, FSV Rühn III gewinnt 10:5

In der Tischtennis-Kreisliga trennten sich der Schwaaner SV und KSG Lalendorf/Wattmannshagen 9:9. Eine stark aufspielende Schwaaner Mannschaft, in der Ulrich Töllner und Ralph Rohrmoser besonders überzeugten, sah beim Zwischenstand von 9:6 eigentlich wie den sichere Sieger aus, aber nur eigentlich. Denn die Gäste kamen noch einmal zurück. Hagen Näther, Stephan Roolf und auch Ralph Rohrmoser verloren ihre Duelle zum letztlich leistungsgerechten 9:9-Unentschieden.

Der FSV Rühn III siegte beim Gülzower SV I mit 10:5. Die Rühner hatten zunächst einige Startschwierigkeiten und gerieten mit 3:4 in Rückstand. Aber dann kamen sie zurück. Vier Spiele in Folge wurden gewonnen und aus dem 3:4 wurde eine 7:4-Führung. Wenn sich auch Jens Niederstraßer gegen den besten Gülzower, Marco Weinhold, knapp mit 2:3 geschlagen geben musste, die Rühner waren nicht mehr aufzuhalten. Zweimal Julian Hautmann und einmal Frank Fust punkteten und setzten damit die Siegpunkte zum verdienten 10:5. Die Gastgeber waren das klar bessere Team. Auf allen Positionen gut besetzt, mit einem ganz stark aufspielenden Julian Hautmann.

Schwaaner SV I: Töllner (4;-0,5), Roolf (2;-2,5), Rohrmoser (3;-1,5), Näther (-4,5)

FSV Rühn III: Klug (2,5;-1), Fust (2;-1,5), Niederstraßer (1,5;-2), Hautmann (4;-0,5)






















zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen