Handball : „Spiele der Legenden“

Die Handballer vom Schwaaner SV – hier Christian Polkow beim Wurf – haben sich für ihre Saisonvorbereitung ein straffes Testspielprogramm zusammengestellt.
Die Handballer vom Schwaaner SV – hier Christian Polkow beim Wurf – haben sich für ihre Saisonvorbereitung ein straffes Testspielprogramm zusammengestellt.

Schwaaner Handballer mit Top-Testspielprogramm

von
13. August 2015, 21:00 Uhr

Nach dem Trainingsauftakt vor einer Woche geht es für die Schwaaner Handballgemeinde gleich in das volle Programm. Bevor es am 22. August zur vierten Auflage des WIND2ENERGY-Cup in Schwaan kommt, beginnen die Schwaaner Oldies am kommenden Samstag den 15. August um 15.30 Uhr mit den „Spielen der Legenden“ in der Bekehalle in Schwaan. In dieser gut eineinhalbstündigen Veranstaltungen treffen sich viele ehemalige Schwaaner Handballgrößen zu einem Turnier der „Ehemaligen“. Spieler aus fünf Jahrzehnten Schwaaner Handballgeschichte werden dann in einem Dreierturnier Kabinettstückchen aus längst vergangenen Tagen zeigen. Über 40 Aktive aus drei Handballgenerationen haben zugesagt. Namen wie Jürgen Höwt mit seinen beiden Söhnen Mathias und Marcus, Mathias und Carsten Jörn, Steffen und Karsten Qual, Horst und Kjeld Lippert lassen zwei interessante Vergleiche mit einer Prise Spaß erwarten. Wie vom Veranstalter, dem Schwaaner SV zu erfahren war, werden nicht nur genügend Getränke angeboten, sondern für den einen oder anderen Spieler wird eine Sauerstoffmaske bereitgelegt. Der Eintritt für dieses Event, bei dem die Unterhaltung im Vordergrund steht, ist kostenlos. Anfeuernde Fans sind herzlich willkommen.

Am Dienstag, den 18. August um 19.00 Uhr in der Bekehalle erwartet die erste Männermannschaft des Schwaaner SV den Drittligisten, die „ Mecklenburger Stiere“ (ehemals Post Schwerin) zum ersten Härtetest der Saison. Für die Schwaaner Handballer die erste Bewährungsprobe, um zeigen zu können, wie weit der Trainingsstand vorangeschritten ist und wie die neuen Spieler ins Team integriert werden konnten. Der Eintritt beträgt 3,-Euro (Kinder bis 12 Jahren frei).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen