SKV gelingt der Lucky Punch

Fußball-Kreisliga, Staffel I, 20. Spieltag: Steinhäger Männer siegen beim Sievershäger SV II durch ein spätes Tor von Leon Nowak mit 1:0

svz.de von
08. Mai 2019, 05:00 Uhr

Sievershagen | Nicht überzeugen und doch als Sieger vom Platz gehen – so kann und muss es auch mal gehen. Fußball-Kreisligist SKV Steinhagen gewann bei der zweiten Vertretung des Sievershäger SV mit 1:0 (0:0) und tütete damit den dritten Sieg in Folge ein.

Bis die Männer vom Trainergespann Dirk Voß und Toni Schmidtke sich über den Auswärtssieg freuen konnten, war es jedoch ein hartes Stück Arbeit und lange Zeit sah es überhaupt nicht nach einem Auswärtserfolg aus. Vor allem in der ersten Halbzeit wussten die Steinhagener kaum zu überzeugen. Vom Anpfiff weg tat nur der Gegner das, was sich die Käfigkicker vorgenommen haben: Fußball spielen. Während sich die Gastgeber zuweilen ohne großen Widerstand durch das Mittelfeld kombinierten, liefen die Gäste stets hinterher beziehungsweise kamen den berühmten Schritt zu spät. Die Sievershagener bewiesen aber eindrucksvoll, warum sie es in der bisherigen Saison erst zu 18 erzielten Toren brachten. Beste Chancen wurden vom SSV liegen gelassen. Entweder machte er es zu genau und traf die Querlatte, oder er scheiterte am eigenen Unvermögen. Oder er fand seinen Meister im bestens aufgelegten SKV-Keeper Thomas French, der seine Farben ein ums andere Mal in aller höchster Not vor einem Rückstand bewahrte. Die erste und einzige Chance im ersten Durchgang hatte Kapitän Tim Puskeiler kurz vor dem Pausenpfiff, doch versagten ihm die Nerven vor dem gegnerischem Torhüter.

Mit neuem Personal – Moritz Schlegelmilch und Nando Mauck kamen für Michelle Mauck und Michael Ahrens – spielte und biss sich der SKV wieder ins Spiel und sorgte für eine ausgeglichenere Partie. Nun war es jedoch auch der SKV, der sich mit vergebenen Torchancen „rühmen“ musste. Auf der anderen Seite ließ er den Gegner hingegen kaum noch zur Entfaltung kommen. Als sowohl die Mannschaften als auch die 20 Zuschauer sich schon auf ein torloses Unentschieden einstellten, gelang dem SKV dann aber doch noch der Lucky Punch: Ein Freistoß von Puskeiler segelte durch den Strafraum und fiel am langen Pfosten vor die Füße von Leon Nowak. Letzterer ließ sich diese Chance nicht nehmen und schloss trocken zum viel umjubelten Führungstreffer in die lange Ecke ab (83.). Der gastgebende SSV warf nochmals alles nach vorne, doch in einer hektischen Schlussphase behielt der SKV die Nerven und verteidigte die knappe Führung bis zum Schlusspfiff.

Mit dem Auswärtssieg sammelten die Käfigkicker in der Rückrunde bereits mehr Punkte als in der gesamten Hinrunde und festigten zudem den neunten Tabellenplatz.

SKV Steinhagen: Thomas French – Henning Voß, Michelle Mauck (46. Moritz Schlegelmilch), Leon Nowak, Dustin Mauck, Julian Schneider, Tim Puskeiler, Stephan Meiners, Florian Behrens, Michael Ahrens (46. Nando Mauck), Martin Brandenburg


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen