Lokalsport : Schweriner Profis trainieren mit dem Schwaaner Volleyball-Nachwuchs

img_6146

23-43472080_23-66108349_1416395191.JPG von
29. August 2019, 05:00 Uhr

Hoher Besuch in der Schwaaner Beke-Sporthalle. Ein Teil des deutschen Vizemeisters und Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin war zu Gast und sorgte somit für den ersten Saisonhöhepunkt des Schwaaner Volleyball-Nachwuchs. Neben den Spielerinnen Lauren Barfield, Mc Kenzie Adams, Lea Ambrosius und Romy Jatzko waren auch die beiden Co-Trainer Martin Frydnes und Paul Sens sowie Koordinator Christian Lampe zu einer Trainingseinheit für die jungen Volleyballerinen und Volleyballer angereist. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Schwaaner Trainer Dieter Noberat.

48 Kinder und Jugendliche vom Schwaaner SV, dem Malchower SV und vom PSV Rostock waren mit Eifer und großem Ehrgeiz bei der Sache, denn jeder wollte den Profis sein Können zeigen. Schon von der Körpergröße der Schwerinerinnen zeigten sich alle beeindruckt. Zum Beispiel misst Lauren Barfield 1,96 m und hat eine Schlaghöhe von 3,18 m.

Zwei Stunden lang übernahmen die Schweriner Trainer die Übungseinheiten und die Spielerinnen korrigierten die Fehler der jungen Volleyballer. Im Anschluss waren die Profis bereit, alle Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen