Handball : Schwaaner SV beendet den Heimfluch

svz.de von
14. März 2016, 05:00 Uhr

Am 22. Spieltag der Handball-MV-Liga feierten die Männer des Schwaaner SV einen lang ersehnten Heimsieg. Nach fünf Monaten ohne Erfolg in der Beke-Sporthalle bezwangen die Schützlinge um Trainer Detlef Lankowski die SG Parchim/Matzlow-Garwitz mit 25:24 (10:13).

Dabei lief es vor allem im ersten Durchgang lange Zeit überhaupt nicht für die nervösen Schwaaner. Ab der 15. Minute beim Stand von 7:9 für die Gäste gab es einen unerklärlichen Bruch im Spiel der Bekestädter. Nach einer zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Führung für Matzlow nahm der SSV eine Auszeit und stellte im Aufbau um. Diese taktische Maßgabe trug ab der 27. Minute Früchte, denn drei Tore in Folge gestalteten das Halbzeitergebnis freundlicher (10:13).

Mit einem 6:1-Lauf starteten die Schwaaner in die zweite Halbzeit und erspielten somit erstmalig eine 16:14-Führung. Es dauerte aber nicht lange, da führten die Gäste wieder mit zwei Treffern. Der SSV riss das Ruder jedoch erneut rum und fuhr über ein 24:22 den knappen 25:24-Erfolf nach Hause.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen