zur Navigation springen

Tischtennis : Schwaaner Reserve gewinnt Derby

vom
Aus der Redaktion der Bützower Zeitung

In der ersten Tischtennis-Kreisklasse bezwang der FSV Rühn V den TTV Teterow II mit 10:5. Obwohl in stärkster Besetzung antretend, sah es zunächst nicht nach einem Erfolg für die Gastgeber aus. Nach zwei Doppeln und drei Einzeln führten die Gäste mit 4:1. Im weiteren Spielverlauf dominierten aber die Rühner. Über ein 6:5 zogen sie durch weitere Erfolge von Klaus Schmidt (2x), Eckhard Krüger und Tom Dittmann auf 10:5 davon.

In der dritten Kreisklasse musste sich der FSV Rühn VII dem Schwaaner SV II mit 6:10 geschlagen geben. Die Rühner gerieten schon frühzeitig mit 1:4 in Rückstand. Im weiteren Spielverlauf bauten die Schwaaner ihre Führung bis hin zum 8:4 aus. Werner Kühlmann und Hannes Kuntermann verkürzten für den FSV zum 6:8. Anschließend verloren Helmut Langer und Hannes Kuntermann gegen Luisa Bock und Daniel Strand. Damit war die 6:10-Niederlage besiegelt.

FSV Rühn V: Schmidt (3,5;-1), Krüger (2;-1,5), Ahrens (1;-2,5), Dittmann (3,5)

FSV Rühn VII: Langer (-4,5), Kühlmann (1,-2,5), Blume (1;-2), Kuntermann (3,5,-1), Vook (0,5)
Schwaaner SV II: Strand (4,5), Matuschek (2,5;-1), Kufahl (1;-2,5), Bock (2;-2,5)







































zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen